17.02.06 14:01 Uhr
 415
 

VW stellt in Genf den Concept A vor

Der Wolfsburger Autohersteller nennt seine neue Studie "Concept A". Das Modell soll ein Automobil zwischen Sport- und Geländewagen werden und sich unter dem Touareg eingliedern.

Die Front besteht aus dem aktuellen VW-Gesicht. Die LED-Scheinwerfer sind im Kotflügel eingebaut. Der Kühlergrill ist aus Aluminium und ist V-förmig gestaltet.

Der Wagen ist rund 4,3 Meter lang, 1,9 Meter breit und knapp 1,6 Meter hoch. Bei der Studie bietet ein 150 PS-Motor die Kraft für die Räder. Der 1,4-Liter-Reihenvierzylinder kommt aus dem Golf GT.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: style17
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Genf, Concept
Quelle: www.auto-motor-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2006 23:50 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Serientauglich? Wird dieses Auto jemals in Serie gehen oder wird es wieder eingemottet, wie so viele andere Concept Cars?

Wäre cool, wenn VW sowas echt mal bauen würde!
Kommentar ansehen
19.02.2006 23:53 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der sieht doch ganz gut aus. Wenn es genug Vorbestellungen gibt, wird er auch serientauglich

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackt-Öl-Wrestling und Wet-T-Shirt-Contest: So sexy ist Wacken
Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?