17.02.06 13:10 Uhr
 3.023
 

Susanne Osthoff kehrt zurück in den Irak

Es ist gerade mal zwei Monate her, dass die Deutsche Susanne Osthoff von ihren Geiselnehmern freigelassen wurde.

Nun ist sie wieder zurück im Irak. Am Mittwoch reiste sie nach Erbil. Warnungen konnten sie nicht davon abhalten, und bei der Frage nach dem Warum antwortete die Archäologin nur, es sei ihre Privatangelegenheit.


WebReporter: shortnewman
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Irak
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

69 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2006 13:01 Uhr von shortnewman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich völlig unverständlich und nicht nachvollziehbar, zumal ja im Irak gerade noch zwei deutsche Gefangen gehalten werden.
Kommentar ansehen
17.02.2006 13:14 Uhr von DerRonnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache: Sie kommt nicht wieder nach DE zurück....
Kommentar ansehen
17.02.2006 13:19 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich um ihren restlichen Anteil ,des bezahlten Lösegeldes einzustreichen ^^.
Kommentar ansehen
17.02.2006 13:21 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen juckts und wenn sie wieder gefangen genommen wird, sollten wir überhaupt nix zahlen...
[edit;silence_sux]
Kaum zu glauben, dass dafür mehr Lösegeld gezahlt wurde, als ich in meinem Leben an Steuern zahlen werde...
Kommentar ansehen
17.02.2006 13:22 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Osthoff hin und her.: Wenn es wirklich ihr privater Wunsch ist, geht es echt niemanden etwas an. Wenn es ein von anderen Kräften "herbeigeführter Wunsch" ist, geht´s auch niemanden was an, und sie wird´s nicht erzählen.
Wenn sie nicht auch "sehr gute Freunde" im Irak hätte (in- oder ausländische), würde sie wohl auch nicht wieder einreisen.
Kommentar ansehen
17.02.2006 13:23 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dubiose Geschichte, verwirrte Person. Also auf mich machte sie einen verbissenen und gleichzeitig labilen Eindruck. Die sah für mich aus, als ob sie den Bezug zur Realität längst verloren habe. Eine kleine Person versucht großes zu tun und vergisst dabei, das sie ein Mensch unter Menschen ist.
Kommentar ansehen
17.02.2006 13:33 Uhr von CH - Diamond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld oder Leben: Was ist das für ein dummer und unmenschlicher Beitrag von "wixbubi". Die zwei anderen Deutschen könnten seinetwegen hingerichtet werden - überleg mal wovon Du sprichst! Es sind zwei Menschen, welche aus welchen Gründen auch immer im Irak arbeiten und in Geiselhaft genommen wurden wurden. Das Leben derer ist wohl um einiges mehr wert, als Deine lumpigen Steuerkröten. Schalt das nächste Mal zuerst Dein Hirn ein und schreib dann Deinen Beitrag.
Kommentar ansehen
17.02.2006 13:42 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bravo CH-Diamond: Deine Kommentar zu dem Auswurf des (ich trau mich kaum das Wort zu schreiben. Wo sind hier bloß irgendwelche Mods, die solchen Typen die Tatstatur lahmlegen..) Wixbubi (Onaniejüngling auf altdeutsch)..

Jedenfalls ist dein Kommentar absolut TOP und spricht mir voll aus der Seele.
Was nun die karnek Osthoff anbelangt, so kann man den deutschen Behörden wieder einmal bestätigen, das sie absolut Schimmer- und Ahnungslos sind.

Die hatten die Tussie in der BRD.

Anstatt sie wegen Betruges und schlimmerer Sachen einzubuchten, bekommt sie bei Schwuli-Beckmännchen die Wattebäuschlein zugeworfen und darf die Nation am TV vergesässen.

Wenn der Hintergrund (der beknackte Bush wollte ja seinen Vater übertreffen, was im allgemeinen Ami-Hass oft untergeht) nicht ein so ernster wäre, würde ich mal voll auf Ohnsorg Theater-Klabauk tippen.

So aber kann man sich nur dafür schämen, das die BRD solche Kreaturen, wie diese Osthoff, hervorgebracht hat.

Ich, jedenfalls, werde mich mal vorsorglich für diese Unperson bei unseren Nachbarn entschuldigen.

Sorry, folks, shit happens......
Kommentar ansehen
17.02.2006 13:44 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Psycho: Die Frau ist dumm und egoistisch.

Ich vermute das sie ein psychisches Problem hat.

Logischen Argumentem gegenüber ist sie nicht zugänglich, sie sieht nur sich und den Irak.
Kommentar ansehen
17.02.2006 13:54 Uhr von sternthaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ wixbubi: du denkst auch nur so weit wie deine hand reicht, wie??

jemandem den Tod zu wünschen, ist menschlich so erbärmlich und verachtenswert...

denke daran:
was du anderen Schreckliches wünscht, trifft am Ende dich selbst.

nfc.
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:06 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam. Geifer, Hasstiraden gespikt mit dumm-dreisten Ferndiagnosen.
Der Frau Osthoff stehen Therapiehonorare zu, kaum taucht ihr Name auf, traut sich sogar der Bodensatz seinen Frust rauszukotzen. Was würden manche nur ohne ordentliches Feindbild machen?

Respekt vor dieser Frau, die sich weder von der Politik, noch vom deutschen "Bild"-Pöbel vorschreiben lässt was sie zu tun hat, eine Frau mit Rückgrat.
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:11 Uhr von Jesse_James
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingbee @lonezealot: Ich frage mich ob nicht eher ihr die psychischen Probleme habt, wenn ihr der Osthoff solche Dinge vorwerft.

Kaum war diese Person zurück i nder BRD, begannen die Hetzkampagnen gegen diese Person.

Wo würdet ihr denn z.B. bleiben wollen wenn euer Leben im eigenen Zuhause schlimmer ist als das "freie" Leben im Irak ?

Das die Regierung gezahlt hat verbreiten die Medien, hat die Regierung wirklich gezahlt ?
Wenn ja müssen sie fortan für jeden entführten Deutschen zahlen, weil diese sonst geköpft werden. Schon mal drüber nachgedacht ?

Die deutschen und irakischen Behörden hätten auch ein Aus- bzw. Einreiseverbot verhängen können, das wäre ganz einfach gewesen.
Haben sie ? Nein ! Warum nicht ?

Wenn die Osthoff zurück in den Irak geht, ist das ihr gutes Recht.
Der Staat BRD muss sie ja kein zweites Mal retten, aber der Staat wird nicht drum rum kommen, es bei einem evtl. zweiten Mal tun zu müssen.

Die BRD sieht es ja auch nicht für nötig an, alle gefährdeten Personen im Irak zwangsweise auszufliegen.
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:12 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: oder einfach nur verwirrt.

Nicht jeder der über Leichen irgendwelchen spinnereien Nachjagt ist zwangsläufig ein Mensch mit Rückgrat ... ist aber wirklich nicht mein Problem, sondern nur das von Frau Osthoff, ihrer Tochter ...
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:21 Uhr von schaltzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unverantwortlich! Ich würde es gerne sehen, wenn das Auswärtige Amt einen schönen Brief (auf dem schweren, gestrichenen Papier mit Wasserzeichen) schreibt, aus dem ganz deutlich hervorgeht, das jede weitere Einreise in den Irak auf eigene Gefahr geschieht und die BRD keine Maßnahmen ergreifen wird, für den Fall das es zu einer Entführung im Irak kommt.

Und zu Wixbubi: Menschen die so einen geistigen Dünnsch... absondern, sollten lieber die Klappe halten und sich erstmal darüber klar werden, was sie da sagen. Vorausgesetzt natürlich, der Geist ist dazu in der Lage. Vielleicht sollte Wixbubi mal den Spiegeltest machen, wie man es bei Primaten macht, um festzustellen ob der Primat sich selbst erkennt, was auf einen schmalen Grad an Intelligenz schließen lässt.
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:22 Uhr von netlion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Sry, aber es sollte vllt. eher "kehrt in den Irak zurück" heißen... ;-)

Gruß
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:24 Uhr von Inspiron1100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich versteh das: nicht.Lesen Leute die gleichen Nachrichten wie ich oder nur das "Alle Menschen sind Engel Blatt"?!
Es werden teile des Lösegeldes direkt nach der Entführung bei ihr gefunden und ihre Ausrede ist "Die haben mir 17000 Dollar gegeben weil ich die vorher bei mir hatte! HALLO !!! Wer glaubt denn diesen scheiß! Man hätte sie sofort in der Botschaft verhaften sollen und die Sache untersuchen sollen.Von mir aus kann sie überall hin Reisen aber nicht von meinen Steuergelderrn leben!
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:33 Uhr von Medusa1310
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Susanne Osthoff kehrt zurück in den Irak: Natürlich hat Wixbubi Recht. Wenn sie sich dem Irak so verbunden fühlt, hat D keine Verpflichtung mehr, ihr zu helfen oder sie wieder rauszupauken. Was mit dem Lösegeld passiert ist, weiß kein Mensch.
Jeder, der in Kriegsgebiete reist, ist selbst dafür verantwortlich. Der Irak ist schließlich kein Urlaubsland, wo man mal zufällig Opfer einer Entführung wird. Ich habe ihr nie getraut. Gottseidank wurden die Gelder gestrichen. Wir brauchen wirklich keine Karawanserei im Irak.
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:36 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach du scheisse: jetzt kommen sie aus ihren löchern.. reen sich hier auf das einer mal geschrieben hat was viele denken.. und wird dafür gleich verflucht.. vorallem von denen hier die grade noch "bravo bravo" zum plan von bush mal wieder unschuldige für seine politik sterben zu lassen geschrieben haben ..

ihr habt recht.. man darf keinem menschen den tot wünschen.. dann überlegt aber bitte auch wenn ihr zB. die todesstrafe befürwortet oder hinter der politik dieses bush und seiner junta steht das diese für ihre ziele auch über die von euch so hochgelobten menschenleben geht/gehen
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:39 Uhr von xxp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damals als ich sie bei Beckmann gesehen habe, entwickelten sich zeitweise leichte Sympathien für die Frau. Doch mit dieser Meldung sind diese wohl ein für alle mal ausgelöscht. Möge sie im Irak verrotten!
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:41 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entschuldigt: mal bitte osthoff entführung hin oder her ,wenn lösegeld bei ihr gefunden worden ist warum wird sie nicht angeklagt und verhaftet wegen vortäuschung einer entführung wie jeder andere der eine entführung vortäuscht auch?

das mindeste wäre doch eine untersuchung oder nicht?

schon mal darüber nachgedacht?

sie wird ja eher noch hofiert und das stinkt gewaltig nach geheimdienst


für alle die mir paranoia unterstellen,fragt euch mal selbst was euch passieren würde wenn ihr eine entführung vortäuscht, über die medien ein riesen wirbel auslöst dann freigekauft werdet und sich dann herausstellt das ihr im besitz eines teiles des lösegelds seid,freu mich schon auf lustige kommentare
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:41 Uhr von realdexter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, vielleicht hat sie: das Lösegeld schon ausgegeben und braucht wieder neues. Hass sage ich da nur.
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:44 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum thema: von mir aus .. keinen pfennig für entfürte menschen im irak
haben hier selbst genug probleme und kaum geld um das volk am kacken zu halten und dann solchen terroristen die kohle nur so in den hals schaufeln?? hallo??
nicht von meinen steuern leute.. irgendwann is mal gut

mir tut es um jeden wahrlich leid der dadurch sein leben verlieren mag.. aber sein wir mal ehrlich.. ich weiss was mich erwartet wenn ich in so einem land bei angespannter (untertreib) politisch und militärischen lage meinen arsch in die schussbahn halte oder??

und sind wir nochmal ehrlich.. diese länder (irak, Afghan.) in diesen regionen waren vor dem überfall der bushjunta wesendlich sichereres terrain.. da konnte man sogar urlaub machen.. und keiner hat da an entführungen gedacht oder so wie heute damit rechnen müssen.. oder?

bttr- soll die alte doch in den irak gehen und da bleiben
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:46 Uhr von BellaMuerte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also die hat da entweder was am laufen oder fand es nicht zu schlimm in der geiselhaft....
naja es ist ihre sache und wenn sie das so möchte dann soll sie doch... aber die sollten doch wol vorher mal ihre psyche kontrollieren ob die nich doch nen knacks bekommen hat... vielleicht weis die gar nicht richtig was sie tut... aber ihr leben ihre sache... doch befor sie sich wieder in gefahr bringt und dann wieder unsummen an lösegeld locker gemacht werden müssen sollte sie auch mal über andere leute gedanken machen das ist dann nicht NUR privatsache
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:46 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror1: naja, die Preise im Irak sind seit der Befreiung und dem Begin der goldenen Jahre nach dem Krieg gewaltig angestiegen. Weist´e, da steigen auch die Lebenserhaltungskosten an. Man konnte doch die arme Frau nicht so einfach ohne Knete auf die Strasse lassen. Mensch, wenn du im Irak aus dem Haus gehst, brauchste mindestens 1000 Dollar um irgendwo das Klo bezahlen zu können. Ein Taxi hält nichtmal unter 2000 Dollar an. Da musste man doch der armen paar Tausend geben, damit sie sich nicht die Füsse wundläuft. Ist doch alles logisch, oder? :-)
Kommentar ansehen
17.02.2006 14:47 Uhr von FashiMod
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja, und wenns wieder passiert, dann: solls deutschland wieder richten. die frau hat ja jetzt genug geld. leute, deutschland hat sich da gewaltig blamiert. sich den arsch für leute aufzureissen, die trotz warnungen immer wieder in kriesengebiete gehen.

da sollte es eine möglichkeit geben, die hilfe zu verwehren. wenn die amis da hin gehen und sich abschlachten lassen, ist es ihre sache. die tun es fürs öl.

wofür tut es die osthoff? und die zwei anderen typen? die wussten doch auch, dass es ein kriegsgebiet ist. aber da lockt doch das schnelle geld. und dann soll deutschland hüpfen und sich verrenken, um sie wieder frei zu bekommen.

leute, ist das dumm.

Refresh |<-- <-   1-25/69   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?