17.02.06 12:53 Uhr
 506
 

Gesamtschule Übach-Palenberg: Eventuell gibt es einen zweiten Tuberkulosefall

Schon Anfang Februar war bei einer 14 Jahre alten Gesamtschülerin aus Übach-Palenberg Tuberkulose diagnostiziert worden.

Jetzt gibt es bei einem zweiten Schüler einen Tuberkuloseverdacht. Allerdings ist der Verdacht noch nicht bestätigt.

Sollte sich die Erkrankung bestätigen, werden alle Gesamtschüler und Bekannten des Patienten untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Event
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2006 13:01 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenn ich ne wirkliche Bedrohung! Anders als die diversen Vogelgrippenews, die das Papier auf dem sie stehen nicht wert sind...
Kommentar ansehen
17.02.2006 16:02 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zenon: alle paar jahre gibtz es auf irgendeiner schule ein paar tbc fälle. ich will das nicht runterspielen ganz im gegenteil

aber wenn sich die gefahr der vogelgrippe bewahrheiten sollte, glaube ich, bis du der erste der nach seiner mami schreit.
Kommentar ansehen
17.02.2006 17:32 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Update: Tuberkuloseverdacht bestätigt! Nach dem neuen Fall müssten sich die Mitschüler und Bekannten des Schülers einem weiteren Tuberkulin-Hauttest unterziehen. Eine derartige Vorgehensweise ist gesetzlich vorgeschrieben.
Kommentar ansehen
17.02.2006 19:23 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: Das sehe ich nicht als wirkliche Bedrohung. Lediglich und überwiegend für die Betroffenen könnte es eine sein, wenn sich der Erreger als multirestent herausstellt...
Kommentar ansehen
17.02.2006 21:21 Uhr von Captain-Chaos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: Wie ignorant kann man eigentlich sein??
Das vor "n paar Jahren" Millionen von Menschen an einer Grippe Pandemie gestorben sind, und das nix dagegenspricht, das die Vogelgrippe die nächste dieser Art sein könnte is dir wohl egal, Hautsache die medien als dumme Panikmacher darstellen, oder wie??
Kommentar ansehen
18.02.2006 06:02 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Captain-Chaos: ja, was die vogelgrippe betrifft, gebe ich zenon aber recht...
Kommentar ansehen
20.02.2006 14:26 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
buckowitz: heute würde die spanische grippe ns nicht mal gefährlich sein. das vogelgrippe virus ist aber viel gefährlicher als das der spanischen grippe...
Kommentar ansehen
20.02.2006 18:38 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dream77 : Muss ich Dir aber widersprechen:
Das H5N1 ist im Moment in keiner Weise gefährlicher als irgend ein Influenza Virus.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?