17.02.06 10:30 Uhr
 58
 

Europäische Währung kann die 1,19-US-Dollar-Marke nicht überwinden

Im frühen Frankfurter Devisenhandel blieb der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung unter der 1,19-US-Dollar-Marke. Zuletzt wurde der Euro mit 1,1884 US-Dollar gehandelt. Demnach kostete ein US-Dollar 0,8410 Euro.

Gestern Mittag war der EZB-Referenzkurs auf 1,1858 (vorgestern: 1,1904) US-Dollar festgestellt worden.

Daten zur Konjunktur in den USA, die heute Nachmittag bekannt gegeben werden, könnten im Devisenmarkt für Bewegung sorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Währung
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?