17.02.06 10:29 Uhr
 42
 

Ölpreis zieht wieder an - Knapp unter der 59-US-Dollar-Marke

Im asiatischen Handel hat der Ölpreis heute Morgen wieder angezogen. Zuletzt musste für einen Barrel (159 Liter) 58,95 (gestern Abend: 58,46) US-Dollar bezahlt werden.

Ein Marktteilnehmer erklärte: "Es handelt sich um eine Korrektur: Der Markt ist der Ansicht, dass der Ölpreis zuletzt etwas zu stark gefallen ist."

Gestern war der Ölkurs im Laufe des Handels bis auf 57,55 US-Dollar gefallen. Das Allzeithoch liegt bei 70,85 US-Dollar und wurde im Sommer 2005 markiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Ölpreis
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?