17.02.06 08:48 Uhr
 247
 

Festnahme: Banküberfall auf der Insel Rügen

Ein 31-jähriger Stralsunder ist unmittelbar, nachdem er eine Bankfiliale auf der Insel Rügen überfallen hatte, verhaftet worden.
Ein Fluchtversuch vor einer Streifenbesatzung, die den flüchtigen Täter erkannte, blieb erfolglos.

Der Mann war bei seiner Tat nur mit einem Messer bewaffnet, mit dem er eine Bankkundin bedrohte, um die Herausgabe des Geldes zu erzwingen. Außer einem Schock trugen die Opfer keine weiteren Verletzungen davon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der Erleuchter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bank, Festnahme, Insel, Rügen, Banküberfall
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 23:17 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf einer Insel einen Banküberfall zu machen, da bedarf es schon gewaltiger Intelligenz. Jetzt hat er ja a bisserl Zeit über einen besseren Plan nachzudenken...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?