16.02.06 21:15 Uhr
 33
 

Radsport: Boonen schlägt Pettachi doch noch

Der Straßenweltmeister Tom Boonen vom belgischen Quick-Step Team hat Italiens Sprintstar Alessandro Pettachi doch noch geschlagen.

Bei der abschließenden Etappe nach Sevilla belegte Roger Hammond (Discovery Channel) den dritten Rang im Massensprint. Die Gesamtwertung konnte Carlos Garcia Quesada nach einem Außreißersieg auf der ersten Etappe bis zum Schluss verteidigen.


WebReporter: Jan_Ullrich
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Radsport
Quelle: www.t-mobile-team.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 21:09 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also habe ich mich getäuscht und es wird vielleicht doch noch spannend...Aber Boonen sagt selber das Pettachi besser ist...
Mal sehen....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?