16.02.06 19:04 Uhr
 307
 

Olympia: Gold für deutsche Eisschnelllauf-Damen

Anni Friesinger, Claudia Pechstein und Daniela Anschütz haben es geschafft. In der Mannschaftsverfolgung im Eisschnelllaufen holten die drei Damen die olympische Goldmedaille.

Sie setzten sich im Finale gegen die Kanadierinnen durch und kamen nach sechs Runden mit einem Vorsprung von 1,66 Sekunden ins Ziel.

Auf dem dritten Platz landeten die russischen Damen. Sie setzten sich gegen Japan durch und holten damit Bronze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Olympia, Gold, Olymp, Dame
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Fußball: Werder-Bremen-Fans kritisieren Plan des Vereins in den Iran zu reisen
Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 19:01 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Detuschland hatte wirklich einen hervorragenden Lauf!

Die Damen haben ihre ganze Erfahrung ausgespielt, und hochverdient gewonnen:-)
Kommentar ansehen
16.02.2006 19:24 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann auch von mir herzlichen Glückwunsch. Die 3 Mädels haben es sich verdient. :o)
Kommentar ansehen
16.02.2006 20:00 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die beiden anderen aber nicht vergessen! Es sollte IMHO nicht unerwähnt bleiben (und es steht auch in der Quelle), dass auch Sabine Völker und Lucille Opitz mit zur Mannschaft gehören. Auch wenn die beiden im Endlauf nicht ran durften bekommen sie genauso wie die drei anderen Mädels eine Goldmedaille.

btw: Dieser neue Wettbewerb ist für die Eisschnellläufer eine gute Sache, weil ansonsten ja immer jede(r) für sich alleine kämpft. Zwischen Friesinger und Pechstein gab´s ja in den letzten Jahren gerne mal den ein oder anderen "Zickenkrieg". Hier müssen sie sich als Team zeigen. Und das ist ihnen wie man sieht ausgezeichnet gelungen!
Kommentar ansehen
16.02.2006 20:38 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die beiden anderen aber nicht vergessen! Es sollte IMHO nicht unerwähnt bleiben (und es steht auch in der Quelle), dass auch Sabine Völker und Lucille Opitz mit zur Mannschaft gehören. Auch wenn die beiden im Endlauf nicht ran durften bekommen sie genauso wie die drei anderen Mädels eine Goldmedaille.

btw: Dieser neue Wettbewerb ist für die Eisschnellläufer eine gute Sache, weil ansonsten ja immer jede(r) für sich alleine kämpft. Zwischen Friesinger und Pechstein gab´s ja in den letzten Jahren gerne mal den ein oder anderen "Zickenkrieg". Hier müssen sie sich als Team zeigen. Und das ist ihnen wie man sieht ausgezeichnet gelungen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?