16.02.06 18:45 Uhr
 116
 

1,3 Milliarden Euro werden für Computer- und Videospiele ausgegeben

In Deutschland sind im Jahre 2004 1,3 Milliarden Euro für Computer- und Videospiele ausgegeben worden. Nur Briten gaben mehr Geld für ihr Hobby aus.

Diese Zahl ist das Ergebnis der Agentur mediaedge:cia. Das Unternehmen teilte außerdem mit, dass über 50 Prozent der Spieler zwischen 25 und 44 Jahre alt sind. Spieler empfinden ihr Hobby als "aktive Entspannung".


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Video, Computer, Milliarde, Videospiel
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 19:10 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2004 ? 2005 wohl alles raubkopiert?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt
Japan: Frau gießt vier ihrer Babys in mit Beton gefüllte Eimer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?