16.02.06 18:45 Uhr
 114
 

1,3 Milliarden Euro werden für Computer- und Videospiele ausgegeben

In Deutschland sind im Jahre 2004 1,3 Milliarden Euro für Computer- und Videospiele ausgegeben worden. Nur Briten gaben mehr Geld für ihr Hobby aus.

Diese Zahl ist das Ergebnis der Agentur mediaedge:cia. Das Unternehmen teilte außerdem mit, dass über 50 Prozent der Spieler zwischen 25 und 44 Jahre alt sind. Spieler empfinden ihr Hobby als "aktive Entspannung".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Video, Computer, Milliarde, Videospiel
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 19:10 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2004 ? 2005 wohl alles raubkopiert?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?