16.02.06 17:46 Uhr
 528
 

Erfurt: Beginn der Ausgrabungen im Augustinerkloster

Das Kloster, in dem Reformator Martin Luther von 1505 bis 1511 gewohnt hatte, soll bis zum Jahr 2008 rekonstruiert werden. Am Montag begannen nun die ersten archäologischen Grabungen in der Ruine der Klosterbibliothek.

Dieses im Zweiten Weltkrieg zerstörte Gebäude soll mit zwei Waidhäusern in modernisierter Form neu entstehen, insgesamt wird der Neubau wohl fünf Millionen Euro kosten. Erwartet werden Einblicke in die früheste Geschichte Erfurts.

Vielleicht werden sogar Funde aus der Enstehungszeit der Stadt im siebten Jahrhundert gemacht, hieß es. Bei der Vernichtung der Bibliothek am 25. Februar 1945 durch zwei Luftminen waren 267 Menschen im Keller umgekommen.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erfurt, Ausgrabung
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 16:43 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich komme selber aus einer im Krieg völlig zerstörten Stadt und freue mich über jeden Neu- oder Wiederaufbau, der die historischen Proportionen wahrt. Bei uns ist da leider nur öde Fünfziger-Jahre-Architektur herausgekommen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?