16.02.06 14:33 Uhr
 398
 

Horb: Frau belog die Polizei, ihr seien die Tageseinnahmen geraubt worden

Eine junge Frau gab bei der Polizei in Horb an, dass sie das Opfer eines Raubes geworden sei. Ein Unbekannter habe ihr im Hausflur körperliche Gewalt angetan und die in einer Geldbombe befindlichen Tageseinnahmen an sich genommen.

Mit der Nachstellung des Tatherganges wurden die Schilderungen der jungen Frau immer unglaubhafter. Die Polizisten fanden das Geld schließlich in ihrer Tasche. Als Tatmotiv wurden finanzielle Probleme im Privatleben angeben.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei
Quelle: www.tagblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 16:34 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Tira2 schon bemerkte heut sind wirklich nur Idioten unterwegs... unglaublich... dann das Geld auch noch dabei haben..
Kommentar ansehen
30.03.2006 10:38 Uhr von Ally39
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man unglaublich blöde sowas. Wer trägt denn das Geld bei sich? Man hätte sie es vorher besser überlegen sollen, wie man es macht!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?