16.02.06 13:24 Uhr
 445
 

Neuer Grafikchip von Samsung mit 12,8 Gigabyte Durchsatz pro Sekunde

Samsung hat einen neuen Grafik-DRAM entwickelt, der mit einer Arbeitsleistung von 12,8 Gigabyte pro Sekunde, was etwa sechs Filmen entspricht, der schnellste der Welt ist.

Damit ist der 512-Megabyte-80-Nano-Modus-Chip fähig mehr Durchsatz zu leisten als der Hauptspeicher auf dem Mainboard.

Mit diesem Grafikspeicher kann die Qualität der Videowiedergabe sowie die von Spielen auf Personalcomputern und Workstations verbessert werden.


WebReporter: buckowitz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Samsung, Grafik, Gigabyte, Grafikchip
Quelle: english.kbs.co.kr

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 12:54 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf vielfältigen Wunsch meiner geschätzten Leserschaft die deutlich adaptierte Version meiner news, in der Hoffnung, deren Wünsche diesmal zufrieden stellen zu können.
Kommentar ansehen
16.02.2006 14:04 Uhr von thalamus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na also warum nicht gleich so? *g*
Kommentar ansehen
16.02.2006 14:17 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser aber noch nicht gut ;-P: In der Überschrift steht immer noch "Grafikchip" statt Speicherchip.

Und num zum Inhalt:
Dass der Speicherdurchsatz in Filmen pro Sekunde angegeben wird, daran muss ich mich erstmal gewöhnen, ist vermutlich genauso wie die Höhenangaben in vielfachen des Kölner Doms und die Flächenangaben in Fussbalfeldern.

Dass der Grafikspeicher schneller ist als der Hauptspeicher ist schon lange nichts ungewöhnliches mehr, das sind sie eigentlich alle.

Die Aussage, dass durch den schnelleren Speicher die Qualität der Grafikausgabe steigen soll, hat in etwa den Informationsgehalt "Abends ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen".

Ja, ja ich weiss, es steht auch so in der Quelle, und vermutlich auch in der Pressemitteilung von Samsung, wo sie den Speicher vor über einem Jahr für den Sommer letzten Jahres angekündigt haben
Kommentar ansehen
16.02.2006 16:07 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch was ;-): Ein "512-Megabyte-80-Nano-Modus-Chip" ist natürlich kompletter Blödsinn, der aber leider auch in der Quelle schon so ähnlich steht.
Gemeint ist natürlich ein im 80-Nanometer-Verfahren gefertigter 512 Megabit Chip.
Kommentar ansehen
16.02.2006 17:18 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zenon v.E.: Das würde ich aber jetzt mal KBS schreiben...
Kommentar ansehen
16.02.2006 17:47 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte ich das KBS schreiben? Ich bin hier Mitglied und versuche hier dazu beizutragen, dass der grösste Blödsinn korrigiert wird :-)

Wenn KBS zu blöd ist von der Pressemitteilung
http://www.samsung.com/...
abzuschreiben, dann kann ich da auch nichts für und es ist mir ehrlich gesagt auch egal.
Aber wenn jemand dann hier auf diese fehlerhaften Infos verweist oder a´la Flüsterpost das ganze noch weiter verfremdet, dann weise ich hier darauf hin und stelle es ggf. richtig.
Kommentar ansehen
16.02.2006 21:45 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Bewertung: Du hast hier einiges komplett durcheinander geworfen:
Ein Grafik-Chip ist die GPU, die berechnet Vektoren.
Du redest hier von Speicher!
Beim Titel hatte ich mich schon gewundert, seit wann Samsung Grafikchips herstellt !
12,8 Gigabyte/sek sind bei mir max. 2 Filme, wenn man bedenkt, dass auf einer DVD 4,3 bzw. 8,6 GB sind.. (Ein durchschnittlicher Film hat so ca. 5-6 GB)

Aber in der Quelle steht es genauso.. daher nicht deine Schuld..

Der neuen Punktevergabe sei dank muss ich bei solchen derben fehlern leider auch radikal bewerten.

Geh´ bitte wieder zu Medizin :) Das kannst du am besten.


Und nun zum Chip:
Das Problem sind heutzutage nicht mehr die Durchsatzmengen von Chips, sondern der Transport der Daten vom Chip zur CPU/GPU.
Die Leiterbahnen auf den Platinen sind mittlerweile der Flaschenhals geworden. Dank Überprechungen auf den einzelnen Leitungen, parasitären Eigenschaften und dem Problem der Hitzeentwicklung. (Man überlege sich mal: Leiterbahnen stellen einen Kondensator dar, der mit einem "HIGH" geladen wird. um diese Datenraten zu bekommen muss er extrem schnell ´geladen´ werden -> viel Strom muss fließen -> das ganze wird heiß! )

nur so zur allg. Info :)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?