16.02.06 11:58 Uhr
 588
 

Neue Bilder aus Abu Ghraib noch schockierender als die bereits bekannten

Der australische Sender SBS hat eine Anzahl von neuen Fotos aus dem Folterskandal von Abu Ghraib im Irak veröffentlicht, die teils wesentlich grausamer sind als die bislang bekannten. Allerdings habe man auf einige Bilder verzichtet, hieß es.

Auf den Aufnahmen, zu deren Herkunft der Sender keine Angaben machen wollte, sieht man Gefolterte und sogar Tote. Auch die Ausübung von sexueller Gewalt gegen die Gefangenen gehört zu den gezeigten Misshandlungen.

Die US-Regierung warnte, die Ausstrahlung dieser Aufnahmen würde «unnötige Gewalt in der Welt weiter schüren», was auch ihre Soldaten gefährden könnte. Die Echtheit der Bilder wurde aber bis auf eines vom Pentagon bestätigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 11:08 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Insgesamt 22 Angehörige des US-Militärs sind vor Gericht belangt und verurteilt worden, mit einer Ausnahme allerdings nur Subalterne, also Befehlsempfänger. Aber die Militär- und Regierungsspitze ist mitverantwortlich, allein schon wegen des Klimas, das sie erzeugt haben und das diese Vorfälle erst möglich gemacht hat.
Kommentar ansehen
16.02.2006 12:11 Uhr von Bommel123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen sie im Irak abliefern. Da können die Iraker dann Ihre Wut an denen und nicht an unschuldigen auslassen. Gegen die Genfer-Konvention zu verstoßen ist echt das letzte :´(.
Kommentar ansehen
16.02.2006 12:51 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ganze Eskaliert irgendwie Zeitgleich gesteuert über die weltbühne so als ob irgendeine intressengruppe hier gezielt krieg auslösen will.

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
16.02.2006 13:52 Uhr von Heimatloser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis,: müßen halt mit allen Mitteln ihre Demokratur in der Welt verbreiten ! Eigentlich müßten Sanktionen gegen das verbrecherische System in Amerika verhängt werden, denn das sind die wahren Terroristen, die völkerechtswiedrige Kriege führen und regelmäßig gegen die Genfer Konventionen verstoßen ! Armes Amerika, was ist aus dir geworden !!!
Kommentar ansehen
16.02.2006 14:14 Uhr von Jesse_James
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder mal typisch Amerika !!! "Die US-Regierung warnte, die Ausstrahlung dieser Aufnahmen würde "unnötige Gewalt in der Welt weiter schüren", was auch ihre Soldaten gefährden könnte. Die Echtheit der Bilder wurde aber bis auf eines vom Pentagon bestätigt."

Sie bestätigen nicht nur die Echtheit der Bilder, sie maßen sich auch noch an zu verlangen, das diese Bilder nicht gezeigt werden sollten, weil es den Hass und Zorn gegen Sie in der Welt noch steigern würde.

Aber selbst machen sie damit weiter...


Man sollte wohl diese Bilder WELTWEIT verbreiten ohne Ausnahme, ohne Zensur, ohne Beschönigung, damit die US-Administration die Quittung für ihr Verhalten bekommt und lernt das man nicht alles darf auf diesem Planeten.
Kommentar ansehen
16.02.2006 14:15 Uhr von terestric
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein jeder erntet was er säht und so muss sich die USA nicht wundern, wenn es demnächst wieder kracht. Natürlich ist es sehr bedauerlich, dass auch auf dieser Seite wieder Unschuldige sterben müssten. Aber immerhin hat die Bevölkerung der USA mehrheitlich Ihre Regierung und die damit verbunden Ungeheuerlichkeiten demorkatisch gewählt. Ich kann mich Bommel123´s Meinung nur anschließen, alle tatbeteiligten Soldaten auf den Bildern sofort dem wütenden Mob im Irak zu übergeben. Vielleicht hilft dies einen drohenden Terroranschlag abzuwenden. So bezahlen wenigstens die perversen Täter und keine unschuldigen Menschen.

Wie kann sich eine so große Nation so schnell zurückentwickeln? Um mal ein oft gelesenen Zitat anzuführen: "Der größte Feind der USA ist die USA geworden".
Kommentar ansehen
16.02.2006 14:24 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Denniz: Nicht "als ob" sondern "weil".

Gruß
Kommentar ansehen
16.02.2006 19:33 Uhr von Jesse_James
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@terestric: "Wie kann sich eine so große Nation so schnell zurückentwickeln?"

Wirft das Verhalten der USA nicht eher die Frage auf, ob dieser Staat je eine positive Entwicklung vollzogen hat ?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?