16.02.06 09:08 Uhr
 12.276
 

Preisabsprache bei Aldi und Lidl?

Der Einzelhandel ist erstaunt. Am Donnerstag senkte Aldi seine Preise bei bestimmten Produkten und Lidl ebenfalls- und zwar bei genau den gleichen Waren. Sechs Positionen aus dem jeweiligen Sortiment sind betroffen.

Doch eine Absprache würde nur bei Preisanhebungen Sinn machen, so der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels. Weil der Prospekt von Aldi-Nord etwas eher als die Lidl-Reklame erscheint, könnten die Preise einfach angeglichen worden sein, so Aldi.

Die Stellungnahme Aldis ist jedoch fraglich, da die Anzeigen bei den Zeitungen nicht so kurzfristig eingereicht werden können. Die Sprecherin des Bundeskartellamts meinte, dass die Übereinstimmung an der hohen Markttransparenz liegen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: never.ever
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Aldi, Lidl
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 09:17 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Solange es mit den Preisen nach unten geht kanns dem Verbrauch ja wohl egal sein...
Kommentar ansehen
16.02.2006 09:18 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so lange sie Preise senken: können die sich so viel wie sie wollen absprechen.
;-)
nur wenn sie beschließen die Preise nicht zu senken, dann ist das natürlich eine Sauerei.
Kommentar ansehen
16.02.2006 09:55 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maulwurf: aber eigentlich ist es ja schnuppe... und uns freut es doch uns kleinen konsumenten
Kommentar ansehen
16.02.2006 11:27 Uhr von Danny84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pms: da is der eine produkt manager wohl mit dem anderen produkt manager mal eins trinken gewesen, so isses ja immer... *g*

für uns isses ein vorteil für aldi ärgerlich, da sie mit den preissekungen neue kunden werben wollten, da lidl nachgezogen ist hat das jetzt keinen anderen effekt, außer, dass sich die kunden freuen...

ihr müsst das auch mal aus der aldi sicht sehen...
Kommentar ansehen
16.02.2006 12:26 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dany: wieso nur aus der sicht von aldi? die beiden waren ja zur selben zeit mit den preissenkungen.... also könnte man auch anstelle von aldi lidl bei dir reischreiben...
Kommentar ansehen
16.02.2006 13:10 Uhr von LanceLovepump
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gemeinsame preisabsenkung sollten alle mache: find ich geil. geiz find ich echt geil.
Kommentar ansehen
16.02.2006 13:10 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ALDI und Lidl hängen sowieso irgendwie zusammen. Haben ja auch sonst fast überall dieselben Preise bei vergleichbaren Produkten. Und auch die Sonderangebote (bei Aldi immer mittwochs) hat Lidl ein, zwei Wochen später auch.

Eine Bekannte, die eine Ausbildunmg bei Aldi macht hat auch mal sowas in der Richtung erzählt, muss mich da mal schlau machen :-)
Kommentar ansehen
16.02.2006 13:26 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gleiche Lieferanten ? dann wäre es logisch sogar wenn der Lieferant ein "Sonderkontigent" hat und es beiden anbietet.
Beide kaufen und beide denken das selbe, nämlich "Preiswert eingekauft, und etwas *g* preiswerter weiter verkauft" der Gewinn liegt dann schon in den Normalpreis.

Sowas nennt man in der "normalen" Werbung "Durch Grosseinkauf nun noch günstiger"

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
16.02.2006 15:35 Uhr von The Roadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer sich an der stell freut hat nicht nachgedacht: weil zuvor garantiert die preise angehoben worden sind und sie nur jetzt gemeinsam gesenkt wurden; die anhebung kann ja zeitverschoben und trotzdem in absprache passiert sein; ich sag ja, lidel, edeka, netto ... einfach alle haben ihre schokoladenpreise innerhalb von einer woche von 29 auf 35 cent angehoben; (20 prozent steigerung) wieso da nix passiert ist?

und letzten gabs ein angebot von 19 cent ... na, da frag ich mich doch, wo da der einkaufspreis liegt und wie gross der gewinn ist, denn unter dem einkaufspreis duerfen sie nicht verkaufen!
Kommentar ansehen
16.02.2006 20:46 Uhr von bluna74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur aldi und lidl: geht mal nach penny,plus,netto und vergleicht preise mit denen von aldi/lidl.
ist es busher nur mir aufgefallen?ich denke nicht!gewisse grundnahrungsmittel oder auch anderer nahrungsmittel kosten überall dasselbe.
beispiel:erbseneintopf...überall 49ct.
beispiel milch 3,5% fett...überall 55ct.
beispiel abgepackte 200g jagdwurst...überall 55ct.

selbst räucherlachs in scheiben kostet in diesen märkten überall 2,39€...

diese liste könnte man noch beliebig erweitern.alles zufall?bestimmt ;-).

der preis ist eigentlich gleich,da entscheidet letzlich nur die qualität der einzelnen produkte.was fleisch und wurst angeht,bin ich ein penny-fan.ansonsten ist feinkost-aldi auch sehr gut.

gruss
Kommentar ansehen
16.02.2006 21:48 Uhr von clever2002istda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin Kaufmann und Einzelhändler: Hallo allen,
also ich habe meine Lehre als Kaufmann im Einzelhandel bei der Fa. Aldi GmbH & Co.KG abgeschlossen. Danach war ich 10 Jahre in Leitender Funktion der Firma Aldi in Herten tätig. Inzwischen bin ich selbständiger Unternehmer mit zwei großen Edeka aktiv Supermärkten. Vielleicht kann ich euch helfen. Die Firma Aldi und Lidl haben sicherlich keine Absprachen getroffen, sondern der Markt regelt den Preis. Auch wenn gleichzeitige Preiserhöhungen sind ist das einzig und allein wegen einer Rohstoffverknappung, siehe Schokolade. Bei der Werbung werden Gewinnspannen von rund 5% erzielt bei freien Unternehmern wie mir. Der Einkaufspreis wird in dieser Zeit der Werbung heruntergezogen und subventioniert. Der Verdienst bei 100 Euro Einkauf eines Kunden beträgt für den Unternehmer rund 1- 1,50 Euro. Es ärgert mich immer wieder was draußen geglaubt wird "was sich Unternehmer reintun". Wenn ich nach 20 Jahren Lebensmittelverkauf um diese Jahreszeit noch in Deutschland verweile....kann es nicht so dicke sein... Also einfach mal freundlich dem Personal und dem Chef begegnen..den sie Verdienen weniger als DU..
Kommentar ansehen
16.02.2006 22:44 Uhr von salisanra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja und: aldi oder lidl wer geht da schon einkaufen. das meiste kann man doch nicht essen.
da zahle ich lieber bei coop oder migros 5 franken für eine tiefkühllasagne die dafür viel besser schmeckt.
geiz ist geil ist scheisse
Kommentar ansehen
17.02.2006 05:51 Uhr von Shiz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht: ihr denn alle läden durch und notiert euch die preise oder so??
Kommentar ansehen
17.02.2006 07:25 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@clever2002istda: "[...]sondern der Markt regelt den Preis[...]"

Naja, will ichs dir mal glauben, in der Theorie ist das vielleicht so, aber da spielen in der Realität doch noch ganz andere Faktoren eine Rolle. Und es ist schon ungewöhnlich, das exakt die gleichen Produkte innerhalb einer derartig kurzen Zeitspanne preislich, ich sag mal, "angepasst" werden.
Besonders da Unternehmer Preissenkungen sicherlich normalerweise nicht gleich wie wild an den Verbraucher weitergeben (ganz im Gegensatz zu Preissteigerungen natürlich), um zumindest kurzfristig einen höheren Gewinn zu erzielen. Sieht mir ganz nach versuchtem Werben von Kunden aus, der Konkurrent kriegts spitz, und schwupps senkt er auch seine Preise. Effekt: Die Gewohnheitstiere (=Kunden) haben keine Veranlassung, "ihr" Geschäft zu wechseln.

"[...]den sie Verdienen weniger als DU.."

Glaub ich nicht, weniger als ein Student könnt ihr nicht in der Tasche haben :-)
Kommentar ansehen
17.02.2006 09:01 Uhr von ichwarsnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nothing: *G* .. habe gerade sehr herzhaft über deine Äußerungen gelacht.

Keine Ahnung = Schnautze halten

machs einfach .. ist besser!
Kommentar ansehen
17.02.2006 09:33 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ichwarsnicht: Wenn du so viel Ahnung hast, dann nimm dir doch auch bitte mal die Zeit mich aufzuklären.
Kommentar ansehen
17.02.2006 09:50 Uhr von ichwarsnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nothing: "ALDI und Lidl...

...hängen sowieso irgendwie zusammen. "

Dir ist schon klar, dass es sich bei den Hofer-Brüdern und der Schwarz-Gruppe um direkte Konkurenten handelt oder?
Selbst wenn ich alle Augen zudrücke, guten Willen zeige und freie Interpretation zulasse, ich komme nur zu einem Schluß: Du hast vom Lebensmitteleinzelhandel nicht die Bohne eine Ahnung.

Deine "... Bekannte, die eine Ausbildunmg bei Aldi macht ..." ist übrigens eine wirklich gute Quelle, wenn es um betriebs-/vertriebswirtschaftliche Interna eines europaweit operierenden Unternehmens geht.

Dass Einzelhandelsunternehmen ein ähnliches Sortiment fahren und ähnliche Preise haben, liegt schlicht an der Konkurenzsituation. Bei Erträgen von derzeit irgendwo zwischen 3% und 5% des Umsatzes kann sich kein Discounter leisten, einen Preisausrutscher nach oben im Sortiment zu halten.

Die Gemeinsamkeit beider Unternehmen ist ausschließlich im gemeinsamen Markt zu finden.

Du bist für heute mein persönlicher Held
so long
Gruß
ichwarsnicht
Kommentar ansehen
17.02.2006 09:55 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
roadrunner und nothing: Keine Anhnung von den Geschäftspraktiken solcher Unternehmen.
Dass man sich gemeinsam auf Preissenkungen verständigt, könnte grade noch angehen, eher aber sind es Maulwürfe,die da am Werk sind, schliesslich geht es um Mrd. Umsätze und Aldi´s stehen etwas besser da als Lidl. Wer die Personalführung bei Lidl kennt, weiss auch, dass man da nicht gerade zimperlich ist, somit liegt die Wahrscheinlichkeit einer Betriebsspionage durch Maulwürfe bei Aldi recht nahe. Die Aldis hingegen sind die geficktesten Pfennigfuchser der Welt, haben aber sonst nichts an der BAcke, was auf linke Touren schliessen lassen könnte. Sie quetschen halt ihre Lieferanten bis zum geht nicht mehr aus.Was die Lieferanten beider anbelangt, so darf man gewiss sein,dass die Kapazitäten wohl kaum ausreichen würden , beide Sortimenter voll zu beliefern, da viele Markenhersteller darunter sind, die den normalen Handel auch beliefern. Das Sortiment ist durchgängig auch unterschiedlich, es gibt bei beiden Spitzenprodukte und unendlich Schlechte. Das muss man selbst herausfinden.
Kommentar ansehen
22.02.2006 18:28 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absprachen: müßen in diesem Geschäft einfach sein. Dann merkt man doch nicht erst seit heute. Wenn Aldi Bürotchnik drin hat, brauch man zu Lidl gar nicht gehen...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratet, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?