16.02.06 09:02 Uhr
 83
 

Trier: Bolivianischer Erzbischof bezeichnet Präsident Morales als Chance

Edmundo Abastoflor, ein Erzbischof aus Bolivien, hat bei seinem Besuch in der Diözese Trier betont, dass die Wahl von Evo Morales zum Präsidenten Boliviens für das Land eine Chance sei, eine gerechtere Gesellschaft zu bekommen.

Laut Abastoflor hat Morales die Unterstützung der katholischen Kirche Boliviens. Neben dem Bemühen um mehr Gerechtigkeit, strebe das Land nach mehr Bürgerbeteiligung und fördere die Bekämpfung der Armut. Die Diözese Trier hat Bolivien zum Partnerland.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Chance, Trier, Erzbischof, Moral
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 02:09 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hört sich gut an für Morales, die Rückendeckung ist immer gut. Die Visite des Bischofs: das ist auch eine Fundraising-Tour der katholischen Kirche Boliviens in Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?