16.02.06 11:34 Uhr
 692
 

Wird der britische Hacker "Solo" ausgeliefert und droht ihm Guantanamo?

Weil sich Gary M. vor fünf Jahren in Computer von US-Behörden, unter anderem in Rechner des Verteidigungsministeriums, eingehackt hatte, muss er sich nun in London vor Gericht verantworten.

Dabei könnte es sein, dass er den US-amerikanischen Behörden übergeben wird. In den USA könnte ihn neben enormen Strafen auch eine militärgerichtliche Anklage erwarten. Seine Anwälte befürchten sogar eine Inhaftierung in Guantanamo auf Kuba.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: never.ever
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hacker, Guantanamo
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 11:37 Uhr von FirstBorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Militärisches Gericht: Gibts das nicht nur für angehörige des Militärs?
Kommentar ansehen
16.02.2006 11:58 Uhr von kekserator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sollten ihn: nicht wegsperren sondern von ihm lernen
denn wo einer rein kommt kommen auch andere rein
Kommentar ansehen
16.02.2006 17:12 Uhr von the_smile
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also bitte: solche Leute kommen doch nicht ins Gefängnis im Gegenteil ich bin mir sicher der bekommt n super Job im Silicon Valley. Denn es heißt ja die Kriege der Zukunft werden auch im Cyberspace ausgetragen da muss man doch jetzt schon fähige Soldaten rekrutieren.
Kommentar ansehen
16.02.2006 20:13 Uhr von Baltazaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Ich will ja nichts sagen, aber in amiland ist es so, dass der PC-Verbrecher die wahl hat. Entweder Gefängnis, oder eine schlechtbezahlte stelle beim FBI-CIA-NSA triumvirat.
Und mit Guantanamo haben die jetzt natürlich ein schönes Druckmittel in der Hand. Innerhalb so vieler Schwerverbrecher kann sehr viel passieren.....
An der stelle noch:
Free the Data! Hack the Planet!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?