16.02.06 08:42 Uhr
 1.191
 

(Update)Ausnahmeregelung: Starkoch Michael Laumen kommt um die Anfängerschulung herum

Wie ssn gestern berichtete, wurde Starkoch Michael Laumen vom Rostocker Stadtamt aufgefordert, den fehlenden "Unterrichtungsnachweis der Industrie- und Handelskammer (IHK) zum Betrieb einer Gaststätte" zu erbringen.

Nun kündigte Oberbürgermeister Roland
Methling eine Lösung an, möchte die IHK und den 52-Jährigen an einen Tisch bringen: «Das Ziel ist, dass Herr Laumen eine Ausnahmegenehmigung erhält.»

In der fünfstündigen Anfängerschulung hätte der Koch, der bereits mit elf Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde, Regeln wie den "Wischlappen nicht zwischen die frischen Steaks legen" oder "sich öfter die Hände waschen" lernen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Update, Anfänger, Michael Laumen
Quelle: www1.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 09:03 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Döner-Buden besitzer haben auch solche schulungen machen müssen.

ist das so schwer herr laumen?

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
16.02.2006 09:38 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bürokratie: und genau deswegen habe ich Leute damals nach ihrer Leistung eingestellt und nicht nach den Zeugnissen oder ähnlichem ...
Kommentar ansehen
16.02.2006 09:41 Uhr von thetdk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na super es gibt Regelungen, an die muss man sich halten. Egal ob sie Sinn machen oder nicht, aber Gleichbehandlung muss sein.

Nur weil einer ein paar Sterne hat, darf eer nicht anders behandelt werden.
Kommentar ansehen
16.02.2006 09:48 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte mich auch geweigert: ich bin seit über 20 jahren architekt.
es glaubt doch wohl keiner, dass ich zu einer schulung gehen würde, bei der mir so ein quatsch erzählt wird, nur weil ich ein eigenes büro aufmache?
Kommentar ansehen
16.02.2006 09:52 Uhr von 500462
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum man für ihn eine ausnahmegenehmigung macht? weil er kein dummer dönerladenbesitzer ist sondern ein sternekoch und damit ahnung vom geschäft hat und damit auch davon auszugehen ist dass er selber solche schulungen halten könnte.
Kommentar ansehen
16.02.2006 11:26 Uhr von ETweb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
davon abgesehn, sitzt er ja wohl am längeren Hebel,
die sollen froh sein das er ein Lokal eröffnet und Steuern bezahlt.
Kommentar ansehen
16.02.2006 12:55 Uhr von shero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Deniz1008: Herr Laumen geht es ja nur um das Prinzip...
er ist erstens schon Chef eines Restaurant warum soll er nochmal diese Schulung machen die hat er doch schon abgelegt für sein erstes Restaurant..

CU
Kommentar ansehen
18.03.2006 22:30 Uhr von HROCHATT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausnahmeregelung Laumen: es ist schade das "besondere Leute" umsowas rum kommen.
jeder bürger muss diesen schein machen um einen laden zuführen.
also soll der herr laumen diesen auch machen es sein denn er kann sich das nicht leisten.
dann sollte die stadt rostock für den herrn laumen sammeln gehen und spenden. !!!!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?