15.02.06 19:19 Uhr
 118
 

Radrennfahrer Danilo Hondo nach Unfall leicht verletzt

Der ehemalige Radprofi des Teams Gerolsteiner Danilo Hondo ist bei einer Trainingsfahrt in Südafrika von einem Autofahrer, vermutlich absichtlich, angefahren worden.

Der wegen Dopings gesperrte 32-Jährige ist dabei jedoch zum Glück wohl nur leicht verletzt worden.

Die Mitradelnden (Matthias Kessler/ T-Mobile und Tony Brown) waren ohne Sturz davongekommen, der 60-Jährige hatte es anscheinend nur auf Hondo abgesehen.


WebReporter: Jan_Ullrich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall
Quelle: www.radsport-aktiv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2006 19:01 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, da hat er ja wirklich Glück gehabt. Aber was ist diesem Autofahrer durchgegangen? Der hat später ganz dreist sogar noch behauptet Hondo sei schuld.....
Kommentar ansehen
15.02.2006 19:35 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kopfschüttel was gibt es nur für schlechte Menschen. Schade, dass nichts weiter über die Beweggründe in der Quelle steht. Vielleicht ja wegen seines Dopingvergehens.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?