15.02.06 18:30 Uhr
 1.360
 

Formel 1: Max Mosley plant den Auf- und Abstieg einzuführen

Max Mosley, seines Zeichens Chef der FIA, überlegt, ob man den Auf- und Abstieg in die Formel 1 einführen sollte. Mosley meint: "Das ist eine der neuen Ideen, auf die wir schauen. Aufstieg und Abstieg würde viel neues Interesse von jedermann wecken".

Möglich wäre, dass die letzte Mannschaft bzw. die beiden Letzten absteigen. In der niedrigeren Liga sollen die GP2-Teams fahren, die dann in die erste Liga kommen könnten.

Allerdings ist es vordringlich wichtig, die Kosten in der Rennspitzenklasse zurückzufahren. So soll den GP2-Teams ermöglicht werden, finanziell mitzuhalten. Als Termin für diese Änderung ist das übernächste Jahr angedacht, spätestens aber 2011.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Abstieg, Max Mosley
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2006 19:35 Uhr von tc_silber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Dadurch würde sich die Formel 1 immens verteuern. Fans würde abspringen und Hersteller wie auch Werbepartner.
Max Mosley hatte schon oft "tolle" Ideen die aber entweder keine Anwendung fanden oder wieder rückgängig gemacht wurden.
Kommentar ansehen
16.02.2006 00:46 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn ²: Ob er sich das wirklich gut überlegt hat? Was zb. beim Fußball eine gute Idee ist, das ist in der Formel 1 wahrscheinlich ein Schuß in der Ofen. Wie wollen die den die Kosten plötzlich so immens senken? Außerdem verlieren in der F1 eh immer die selben :-)

@ tc_silber
Das ist jetzt dreimal hintereinander daß ich direkt nach dir eine Nachricht schreibe :-)
Kommentar ansehen
16.02.2006 01:20 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also als ich die Nachricht gelesen habe hat mich das irgendwie gefreut. Ich finde es eine sehr intressante Idee. Ich glaube nicht, dass sie so ein Risiko eingehen würden, mit so einer Idee sich Quasi pleite zu fahren. Ich denk mal da sind noch viele Ideen dahinter wie das am besten zu Realisieren ist.


Wär doch mal lustig.
Kommentar ansehen
16.02.2006 23:01 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessante idee: Da muß man aber wahrscheinlich noch ein paar jahre dran arbeiten, bis sowas auch funktioniert, so wie jochenlehr es bereits beschrieb.
Kommentar ansehen
17.02.2006 15:53 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mauauauauauauauauau! Ich roll mich weg, selten so gelacht.

Wie mit 5 Autos 2 Ligen?

Die F1 kriegt ja seit Jahren kein gescheites Starterfeld mehr zu stande (1991 waren es 26 Autos und heute?). Wie wollen die dann auch noch 2 Leigen machen? Und wann soll man die gucken? So ein Müll. Die sollen die ganze Sicherheitskacke wegpacken und am besten die ganzen Beschlüsse der letzten 15 Jahre zurückfahren. HANS & co. ist natürlich sinnvoll, aber diese ganze Verschmälerung und das Flügelstützen, die Rillenreifen und ähnliches sind absoluter Blödsinn.

1. Krabon nur für das "Cockpit" zulassen.
2. Besondere Metall und Legierungen verbieten.
3. Hubraum und vor allem Hub/Bohrung-Verhältnis vorgeben.
4. Einheitliches Getriebe mit Max. 5 Gängen
Kommentar ansehen
17.02.2006 17:01 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die formel 1 wird eh von jahr zu jahr langweiliger und viele fans haben keine lust mehr immer das selbe zu sehen, es ist absolut zum einschlafen, da muessen andere ideen her.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?