15.02.06 16:26 Uhr
 200
 

Kabul: Rebellen richteten zwei afghanische Geheimdienstmitarbeiter hin

Radikal-islamische Rebellen haben in der westafghanischen Provinz Farah am Montag zwei Geheimdienstmitarbeiter verschleppt. Bereits einen Tag später wurden die Leichen der beiden Männer gefunden, wie heute bekannt wurde.

Ein Sprecher der Regierung bezeichnete die Rebellen als "Feinde Afghanistans". Diese Bezeichnung wird von der afghanischen Regierung oft für Splittergruppen der Taliban verwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Netdancer1000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Geheimdienst, Kabul, Rebell
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Identität des Manchester Attentäters genannt: 22-Jähriger libyscher Herkunft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?