15.02.06 14:44 Uhr
 2.595
 

Kinderfolter in Abu Ghoraib ein 'übliches Verfahren'

Ein Unteroffizier der US-Armee hat im Untersuchungsausschuss zu den Foltervorwürfen in Abu Ghoraib ausgesagt, es sei «üblich» gewesen, Gefangene durch das Misshandeln ihrer Kinder «zum Sprechen zu bringen».

Ein australischer TV-Sender veröffentlicht neue Folterbilder und dokumentiert somit, dass der Missbrauch von Gefangenen im Irak viel schlimmer war, als bisher vermutet.


WebReporter: hermi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Verfahren
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2006 14:59 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag zum Beitrag: Viel tiefer können die Amis nicht mehr sinken und weil auf ORF die News sehr schnell wechseln möchte ich hier nur einteil davon einstellen!! Das durch einen vor zwei Jahren aufgedeckten Folterskandal berüchtigte irakische Gefängnis Abu Ghoraib steht erneut im Mittelpunkt von Misshandlungsvorwürfen gegen die US-Armee.

Nach den Aussagen eines US-Unteroffiziers seien wiederholt auch Kinder von Häftlingen von US-Militärs misshandelt worden.

Auch Sohn von General unter Opfern

Dieses Verfahren sei beispielsweise angewendet worden, um den irakischen General Hamid Sabar unter Druck zu setzen, sagte Unteroffizier Samuel Provance am Dienstag (Ortszeit) vor einem Untersuchungsausschuss des US-Repräsentantenhauses.

Der 16-jährige Sohn des Generals sei festgenommen worden, ohne dass gegen ihn Vorwürfe vorlagen. Dann sei er unter den Augen des Vaters mit Eiswasser bespritzt worden.

Außerdem sei er mit einem Kriminellen in einem Gefängnistrakt eingesperrt worden, der für Vergewaltigungen von Häftlingen berüchtigt gewesen sei.

"Übliche" Praxis

Der 16-Jährige sei "Opfer von Misshandlungen" gewesen, "um den General zum Sprechen zu bringen", sagte Provance, der nach seinen Aussagen über die Praktiken in dem Gefängnis degradiert worden war. Derartige Misshandlungen seien in dem Gefängnis üblich gewesen, fügte Provance hinzu.

Im Falle Sabars habe das jedoch nicht die erwünschte Wirkung erzielt. Der General sei nach der Misshandlung seines Sohnes so stark mitgenommen gewesen, dass er nicht mehr zu einer Aussage in der Lage war.


Es ist schon schlimm das man immer wieder über Foltervorwürfe gegen die US-Besatzter lesen muß und es kommt einem auch irgendwie einseitig vor--aber wer rennt denn im ´´Namen Gottes´´durch die Welt und will allen Menschen Demokratie,Anstand und Menschenwürde bringen??Das Ziel haben sie wohl weit verfehlt!
Kommentar ansehen
15.02.2006 15:09 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht neu...woanders auch: aber kann man nicht genug in den "News" bringen.
Aber diejenigen die sie heute foltern, nennt man dann später Terroristen.

armes Amerika
Kommentar ansehen
15.02.2006 15:28 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im früheren Deutschland hiesen die Leute Antifaschisten--bei den Russen warens die Partisanen und bei den Amis heisen diese ´´Fanatiker´´ Patrioten!!Nur in der heutigen Presse, heisen diese Leute alle ´´Terroristen´´ ,ohne auch nur den geringsten unterschied zu machen, warum der einzelne so handelt!
Kommentar ansehen
15.02.2006 15:29 Uhr von beibein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinderfolter: Den Unteroffzier Samuel Provance,den möchte ich gerne mal was auf seine Schnauze hauen und eine K...verspassen.
Kommentar ansehen
15.02.2006 15:37 Uhr von Khagan of Terra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre neugierig auf Amxs oder Sxmmertx..s: Verteidigung dieses Vorgehens...
Oder gibts sogar bei Ihnen eine rote Linie?

Zu den News....MIES.
Das können nur Menschen machen die die Iraker als Nichtmenschen ansehen.
Kommentar ansehen
15.02.2006 15:58 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
abartig: mir egal was man glaubt was eine person zu wissen scheint , dafür unschuldige büssen zu lassen ist das letzte , das mag jetzt meine meinung sein , aber ich sehe darin nicht mehr als das eine etwas andere form dessen was damals in deutschland unter dem nazi regime stattfand.
was passiert wenn das kind während der folter stirbt ? für das ersticken eines irakers gibts ja grad mal 6000 $ strafe , kinder sind ja noch nich voll ausgewachsen , sagen wir wie hälfte ? und nen "du du du! nich mehr machen *finger wedel* " es ist einfach nur noch abartig. und in 3 jahren weiss es wieder keiner mehr , sofern nich mal nen paar millionen umkommen und die partei die das durchführt aich noch nen krieg verliert und somit nichts mehr vertuschen kann, geht das ganze einfach unter. zum glück kram in deutschland raus was passiert ist , aber scheinbar haben einige ander länder daraus NICHTS gelernt
Kommentar ansehen
15.02.2006 16:04 Uhr von Dipsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön krank sind sie, die Besatzer. Also mal ehrlich: Sowas will der Welt zu einer besseren Zukunft verhelfen ??? Bei uns waren sich vor 60 Jahren alle einig, dass man Deutschland mit Gewalt stoppen muss, dass in Deutschlands Lagern nicht mehr gefoltert und gemordet wird und der Wahnsinn ein Ende hat. Daher nun meine Frage: wann marschiert denn die Welt geschlossen bei den Amis ein ??? Nur noch mal zum mitschreiben: sie überfallen Länder, stürzen Regierungen, töten Zivilisten, verseuchen das Land (siehe Japan, Vietnam, ...), foltern und morden...Schöne Freunde haben wir uns alle da ausgesucht....armes Deutschland
Kommentar ansehen
15.02.2006 16:07 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ beibein: als Schulmediziner würde ich es so formulieren:

... eine ambulante anästhäsiefreie Nasenkorrektur
in Kombination mit bleihaltigen Implantaten,
die er sich durch den Kopf gehen lassen kann ...

(c:

Kommentar ansehen
15.02.2006 16:11 Uhr von helldog666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wer zur Zeit noch behauptet: dass sich die USA nicht in Richtung Drittes Reich entwickelt, dem fehlt wohl entweder die Auffassungsgabe dass diese Propaganda wie sie ungemein verstärkt seit 2001 betrieben wird, ein neues Feindbild schafft, den Islam, bzw. dieses hässliche Wort Islamist dass Religion und Terrorist in einem Wort vereint.

Die Kranken perversen Geister damals in Deutschland waren "Reichsdeutsche" die die zu allem ja und amen sagten, die die jetzt alle Ja und Amen zu Irak, Iran, Syrien, sagen sind für mich erfolgreich erzogene NWO´ler die an den Lippen der Medien/Politik Propaganda hängen, und somit die Kriege in den nächsten 6 Jahren mitverschulden.

Naja wenigstens wird sich die Blutspur über die ganze Welt ziehen, vielleicht wacht dann nach ein paar Millionen neuen Toten doch noch jemand auf , aber 3 mal auf die selben Tricks reinfallen, die Menschheit hats echt verdient, gepritscht zu werden.
Kommentar ansehen
15.02.2006 16:11 Uhr von helldog666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wer zur Zeit noch behaupt: dass sich die USA nicht in Richtung Drittes Reich entwickelt, dem fehlt wohl entweder die Auffassungsgabe dass diese Propaganda wie sie ungemein verstärkt seit 2001 betrieben wird, ein neues Feindbild schafft, den Islam, bzw. dieses hässliche Wort Islamist dass Religion und Terrorist in einem Wort vereint.

Die Kranken kranken Geister damals in Deutschland waren "Reichsdeutsche" die die zu allem ja und amen sagten, die die jetzt alle Ja und Amen zu Irak, Iran, Syrien, sagen sind für mich erfolgreich erzogene NWO´ler die an den Lippen der Medien/Politik Propaganda hängen, und somit die Kriege in den nächsten 6 Jahren mitverschulden.

Naja wenigstens wird sich die Blutspur über die ganze Welt ziehen, vielleicht wacht dann nach ein paar Millionen neuen Toten doch noch jemand auf , aber 3 mal auf die selben Tricks reinfallen, die Menschheit hats echt verdient, gepritscht zu werden.
Kommentar ansehen
15.02.2006 16:23 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viertes reich in amerika: errichtet. diese news würde der wahrheit sehr sehr sehr nahe kommen. und was wird international dagegen getan? nichts. und irgendwann sagt man dann, "wie hat man es damals nur so weit kommen lassen können"......so wie´s schonmal war und keiner kann eine antwort drauf geben
Kommentar ansehen
15.02.2006 17:29 Uhr von bos. Konsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pfui: Wie kann man nur so perwers sein.So ungefähr sieht die neue Demokratie.Leute ich bin Fassungslos was da alles läuft.Der wo das getan hat hat kein Recht zu leben deshalb sag ich nichts mehr mir wird schlecht.Hoffentlich wird er/die nie wieder glücklich.
Kommentar ansehen
15.02.2006 17:30 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alter ist mir: schlecht. Folter sind natürlich schon so an sich nicht in Ordnung, aber dies ist ja wirklich eine ,zumindest von mir, nicht möglich gehaltene Krönung der Dinge, die dort geschehen sind...UND DAS WOLLEN CHRISTEN SEIN?????

my damn fucking holy god
da kann ich mich tatsächlich nicht entscheiden: wer ist denn nun schlimmer, die amerikanische Regierung und ihre Vorgehensweise, oder die islamistischen Führer und ihre Anhänger?
scheiß extremisten
Kommentar ansehen
15.02.2006 18:08 Uhr von Amos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pfui: außer der sache mit dem eiswasser steht in der quelle nichts über den umgang mit dem generalssohn. in diesem zusammenhang steht dort das wort "bespritzt". wer daraus nun einen foltervorwurf konstruiert - echt bemüht. der titel ist reißerisch - könnte von herrn dieckmann stammen.

ohne zusammenhang mit kindern wird in der quelle desweiteren von grausamen morden und misshandlungen berichtet, die im abu garib - gefängnis geschehen sein SOLLEN.

fotos sind kein beweis. kurz nach dem "echten" skandal tauchten in england gefälschte bilder auf, die auch hier auf ssn begierig geglaubt wurden und anlass wüster hasstiraden gegen die usa waren. das dementi wurde kaum zur kenntnis genommen.

jetzt amihasser - suhlt euch in der zweifelhaften news. stürmt die ami-botschaft und malt die tilde in der o2k3-schriftart bookshelf7 an die wände.wenns eine zeitungsente war, oops ...
Kommentar ansehen
15.02.2006 18:58 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@amos: nein. kein aufschrei der moslems wird deswegen
geschehen. Die sind schon Folter und Mord gewöhnt.
Durch Saddam, jetzt halt durch die USA.
Nur das im sog. Westen kein Aufschrei geschied, gibt
zu denken. "Verbündete" foltern u.a. Kinder (USA/ GB) !
Und die Deutsche Regierung schweigt, duldet Entführungen, Folter, Mord).
Der BND verhört Menschen in Folterknästen in Syrien.
Wo ist hier die Rote Linie, die den Westen zu den bekannten Folterstaaten unterscheidet?
Wo der unterschied zu Terroristen?
Kommentar ansehen
15.02.2006 19:00 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht die Amis oder die Iraker oder die Iranis: oder die Deutschen oder die Angolaner oder die Japaner sind schlecht oder böse.
Es ist der Krieg oder die Massenpsychose oder wie auch immer man es bezeichnen möchte, der den einzelnen Menschen so werden läßt.

Alle die, die hier gegen Amerika hetzen oder gegen den Irak oder gegen Russland, Japan, China, Korea, wen auch immer, ihr seid absolut verblendet von Eurem stilvollen Hass auf irgendein Regime. Wäret Ihr in einer vergleichbaren Lage, ich garantiere Euch, 90 % von denen, die hier schreien, täten das gleiche. Das war im Altertum schon so, es war im Mittelalter der Fall, es war auch in der Neuzeit der Fall.

Es ist einfach die menschliche Natur, sich durch die Umstände beeinflussen zu lassen, sich in einer Gemeinschaft anstecken zu lassen von diesem Gefühl der Überlegenheit, wenn man zu den Siegern gehört...

Seid Ihr eigentlich alle noch ein bischen klar im Kopf, kann keiner mal ein bischen nachdenken und Parallelen ziehen, Du Amos, der Du diese Praktiken der Amis negierst, Du Asmodi, der in blindem Hass auf die Amerikaner die Greuel der eigenen Landsleute nicht sehen willst, und die vielen Mitläufer der einen und der anderen Richtung.

Es ist der Krieg und Massenpsychosen, der das gebiert und nicht Bush oder Saddam oder die Schlächter in Rumänien oder des Balkankrieges...

Der Krieg entschuldigt die Taten nicht, gewiss nicht, aber egal auf welcher Seite man steht, er fördert sie.
Kommentar ansehen
15.02.2006 19:05 Uhr von cre_ator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hetze auf beiden seiten Beide Seiten betreiben perverse Propagandakampagnen!

In islamischen Ländern werden sogar im Kinderprogramm Comics mit Selbstmordattentäter gezeigt, die westliche Einrichtungen zerstören!
Die Kombination von dumm gehaltenem Volk (geringe Bildung), falsche "Religionsführer" wird von beiden Seiten angeant und ausgenutzt!

Ich bin in keinster Weise einverstanden mit der Amerikanischen Politik, aber dennoch muss man sehen, was in den islamischen Ländern zur Zeit abgeht ist mehr als bedenklich und stellt für uns eine riesen Gefahr dar! Schau mal, was 12 Comics ausgelöst haben! Meinste wenn es Comics über Gott und Jesus gibt, irgendjemand im Westen hätte so reagiert?
Das zeigt die bösheit, absichtlichkeit und intolleranz der Islamisten, die gar kein interesse haben, friedlich mit uns zusammen zu leben und das sind leider nicht bloss ein paar wenige, das sind meherere Nationen!!!

Daher ist das Feindbild der Islamisten (die sind nicht mit Moslems gleichzusetzen!!!) ein wirklich ernst zu nehmender Feind!

PS: Grüsse aus der neutralen Schweiz!
Kommentar ansehen
15.02.2006 19:20 Uhr von Rayden82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: ich danke dir, genauso sehe ich das auch... ich bin froh das es doch noch klar denkende Menschen gibt
Kommentar ansehen
15.02.2006 19:22 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: Man erschießt möglicherweise im Gefecht einen Unschuldigen oder man trifft ´´ausversehen´´ in falsches Ziel mit ner Rakete aber man fängt, nach offizielem Kriegsende, keine unschuldigen Kinder von Kriegsgefangenen auf der Strasse weg und Foltert diese vor den Augen des ´´Verdächtigen!! In welcher ´´neutralen Welt´´lebst du eigentlich!!Wenn du das mit einem ´´normalen Kriegsverhalten´´entschuldigst--dann fehlen mir die Worte!
Kommentar ansehen
15.02.2006 19:30 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@creator: weiss nicht, gibts bei den Schweizern auch den Dialekt-Spruch wie bei den Bayern: "kreuzigt die Türken"?
Europa hat sich über die Jahrhunderte dort unten eingemischt.
England, Frankreich, Deutschland auch mal, Spanien.
Die alten Kolonialmächte haben sich während der Weltkriege den Orient untereinander aufgeteilt.
Der Hass kommt also nicht einfach so.
Er ist über die Zeit anerzogen worden, angefangen bei
den Kreuzzügen bis heute zum Iran.
Wieviel mal wollen "wir" diese Länder noch besetzen?
Kommentar ansehen
15.02.2006 19:43 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hermi68: "In welcher ´´neutralen Welt´´lebst du eigentlich!!Wenn du das mit einem ´´normalen Kriegsverhalten´´entschuldigst--dann fehlen mir die Worte!"

Ganz ehrlich, Du hast nicht ein Wort von dem verstanden, was ich geschrieben habe, weitere Worte sind bei Dir eigentlich unnütz...
Kommentar ansehen
15.02.2006 20:04 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: Ich teile zwar deine Ansicht, aber nicht deine Nichtvorhandene Meinung!!!Denn ne Meinung, zu so einer Sache, müste man ja haben!Und einfach zu schreiben das der Rest der Welt ja auch schlecht ist ,entschuldigt so ein vorgehen noch lange nicht!
Kommentar ansehen
15.02.2006 20:08 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hermi68: Offensichtlich hast Du meinen Kommentar immer noch nicht zu Ende gelesen...
Kommentar ansehen
15.02.2006 20:20 Uhr von Esperanzo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: Falls du es noch immer nicht verkraften kannst, das was da unten passiert ist unmenschlich, bestialisch und pervers.

Du solltest akzeptieren das niemand so etwas mit einem anderen machen darf.

Wir würdest du dich fühlen wenn jemand dein Kind mit Fäkalien beschmiert, und das vor deinen Augen?

Im Krieg passieren wirklich viele schreckliche Dinge, da gebe ich dir vollkommen Recht.

Aber dies geschieht laut "Bush-Doktrin", im Namen Gottes und der Bibel, im Namen der Demokratie und Freiheit. Verarschung???

Auf eine Antwort von dir verzichte ich.
Kommentar ansehen
15.02.2006 20:33 Uhr von Jesse_James
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@beibein: "Den Unteroffzier Samuel Provance,den möchte ich gerne mal was auf seine Schnauze hauen und eine K...verspassen."

beibein erst den Text lesen, dann antworten.
Oder bist du einer derjenigen die gerne jene zusammenhauen die Missetaten aufdecken ?

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?