15.02.06 13:35 Uhr
 669
 

Mit größerem Kopf sinken die Folgen von Alzheimer

Doktor Henrike Wolf von der Universität in Leipzig konnte zeigen, dass der für das Gedächtnis zuständige Teil des Gehirns, der Hippocampus, schon im Frühstadium von Alzheimer eindeutig verkleinert ist.

Man konnte nachweisen, dass die Größe des Kopfes Auswirkungen auf eine Hirnerkrankung wie Alzheimer haben kann. Die Wahrscheinlichkeit eines Ausbruches sei zwar die gleiche, dennoch könnte ein größeres Gehirn besser mit den Folgen zurechtkommen.

Auch fand man erst kürzlich heraus, dass ungesättigte Fettsäuren im Blut einer Volumenverringerung des Hippocampus entgegenwirken würden. Somit würden sie dazu beitragen, Alzheimer und ähnliche degenerative Krankheiten zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fleurmia
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kopf, Folge, Alzheimer
Quelle: www.ihre-vorsorge.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls
USA: Erste Doppeltransplantation von Händen erfolgreich - Junge kann schreiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2006 13:03 Uhr von Fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So viele Studien, genauso viele Ergebnisse dennoch ist diese Richtung der Forschung mehr als vielversprechend, wir wissen nicht mal annäherend so viel über die Wirkungsmechanismen im Gehirn wie uns lieb ist...
Kommentar ansehen
15.02.2006 14:19 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fleurmia: Die Kurzvermittlung von Kurzartikeln aus der Vorsorge-Gesundheitszeitung gehört offensichtlich zu Deinen Spezialitäten. Dass dabei falsche Inhalte vermittelt werden, leider auch.
Dieses plakative "Gedächtnis zuständige Teil des Gehirns, der Hippocampus,..." erregt meinen Missmut.

Genauso wie der übliche absolut triviale Kommentar...
Kommentar ansehen
15.02.2006 17:08 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ buck o´witz: ist dann der Wasserkopf die bessere Alternative ?

;-)
Kommentar ansehen
15.02.2006 18:35 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@my_mystery: Ist schon witzig, ist genau das, was mir spontan auch als erstes einfiel...
Kommentar ansehen
15.02.2006 23:28 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre damit eine Untersuchung mittels Computertomographie zur Feststellung der Größe des Hippocampus geeignet, um damit eine Alzheimer-Erkrankung im Frühstadium sicher nachzuweisen? Das wäre ja immerhin ein Fortschritt (vorausgesetzt, daß Ärzte diese Untersuchung auch standartmäßig anwenden würden). Wobei dadurch leider noch kein Mittel gegen Alzheimer gefunden wäre.

Wenn ein höherer Anteil an ungesättigten Fettsäuren im Blut degenerativen Krankheiten vorbeugen sollte, müßten die Menschen im Mittelmeerraum durch ihre Art der Ernährung ja wesentlich weniger Alzheimer-Fälle aufweisen. Gibts dazu Studien?

Meine Großtante hat Alzheimer und das ist wirklich eine sehr traurige Entwicklung, die sie durchmacht.

Gruß
Kommentar ansehen
16.02.2006 23:38 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt logisch: denn je mehr Hirnmasse vorhanden ist, desto eher kann sich eine Umgehung bilden. Aber ein echte Hilfe ist die Erkenntnis an sich auch nicht.
Kommentar ansehen
17.02.2006 09:54 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klasse Kommentar musste gleich schmunzeln - am Besten gefiel mir:

wir wissen nicht mal annäherend so viel über die Wirkungsmechanismen im Gehirn wie uns lieb ist...


Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?