15.02.06 11:06 Uhr
 39
 

Europäische Währung hält sich über der 1,19-US-Dollar-Marke

Im frühen Frankfurter Devisenhandel lag der Eurokurs zuletzt bei 1,1912 US-Dollar. Für einen US-Dollar musste daher 0,8389 Euro bezahlt werden.

Gestern Mittag hat die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,1898 (Montag: 1,1888) US-Dollar festgestellt.

Heute Nachmittag wird Ben Bernanke, der neue Vorsitzende der Notenbank der USA, eine Rede halten. Daher verläuft der Devisenmarkt derzeit in ruhigen Bahnen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Währung
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?