15.02.06 10:47 Uhr
 276
 

Windows Defender: Schutz vor Spyware

Microsoft hat die neueste Software im Kampf gegen Spyware veröffentlicht. Die Software soll Computer gegen Spyware schützen und sicherer machen.

Das Programm ist für User gedacht, die vorhandene Spyware auffinden, beseitigen und sich auch in Zukunft dagegen schützen wollen.

Das Tool "Windows Defender" soll Microsofts "Anti Spyware" (2005 von MS angeboten) ablösen. Es werden erstmals 64-Bit-Systeme unterstützt. Die deutsche Version soll demnächst erhältlich sein.


WebReporter: NewsGig
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Schutz
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2006 09:03 Uhr von NewsGig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist auf jedenfall einen Versuch Wert das Programm von Microsoft zu testen. Die ersten Resultate werden meiner Meinung nach demnächst erscheinen.

Heut zu Tage ist es sehr wichtig sich vor Spyware zu schützen und verschiedene Möglichkeiten zu testen um das optimale Programm für sein eigenes System zu finden.
Kommentar ansehen
15.02.2006 18:13 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu dumm: , dass Windows der größte spion überhaupt ist, und mit Vista wird Microschrott deinen PC so stark überwachen das du für jeden scheiß erstmal nachfragen darfst, ob du das auch darfst, sonst stellt sich nämlich der Pc quer.
Kommentar ansehen
16.02.2006 11:50 Uhr von NewsGig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir läuft es nicht... AW: Hi FriFra,

die Meldung hört sich stark nach Berechtigungsproblemen an. Bist du lokaler Admin oder im Netzwerk? Domäne?

Gruß,
NewsGig

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
USA schicken 60.000 Flüchtlinge aus Haiti wieder zurück
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?