15.02.06 11:15 Uhr
 16.726
 

Kopierschutz der "Mr. & Mrs. Smith"-DVD kann Brennsoftware beschädigen

ssn berichtete bereits mehrfach über den Kopierschutz, der sich auf der "Mr. & Mrs. Smith"-DVD befindet.

Nachdem bekannt wurde, dass er eine Sicherheitslücke enthält, wurde nun bekannt, dass er auch die Brennsoftware, die sich auf den PCs befindet, auf denen die DVD abgespielt wird, beschädigen kann.

Diese Beschädigung schränkt die Funktionalität des Brennprogramms ein. Kinowelt hat bereits reagiert.


WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DVD, Kopie, Kopierschutz
Quelle: www.computerbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2006 10:08 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich weiß nicht was die bezwecken wollen, viele Tools ausm Netz hebeln den bereits aus, was soll der mist. Komisch das sich niemand beschwert.
Kommentar ansehen
15.02.2006 11:46 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel schlimmer erscheinen mir die Schäden, die das Betrachten des Filmes auf der Netzhaut und an den Synapsen hervorrufen kann ...

(c:
Kommentar ansehen
15.02.2006 12:05 Uhr von mrmaximo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Propaganda nicht anderes...

Die wollen einem nur angst machen, weil sie zum wiederholten male geschlammt haben beim Kopierschutz und jetzt wollen sie versuchen sich so zu schützen...

Naja... wers glaubt wird...
Kommentar ansehen
15.02.2006 12:06 Uhr von f1ghter84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ehrlicher Kunde bist du irgendwie immer der Arsch :/
Kommentar ansehen
15.02.2006 12:17 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich ist der umsatz: dieser DVD im absoluten keller
Kommentar ansehen
15.02.2006 12:24 Uhr von frietz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
früher musste man sich vor: "raubkopien" aus dem internet in acht nehmen (viren, etc.)

heutzutage muss man sich überlegen, ob man sich ein original kauft: kopierschutz, der das system (zer)stören kann, nicht abschaltbare werbespots, bei denen z.t. mit vergewaltigung im gefängnis gedroht wird, etc.

zieh ich mir den film aus dem netz, ist das alles weg.
Kommentar ansehen
15.02.2006 12:55 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fake meldung: man kann es brennen, ohne irgendwelche Schäden, auf der CD Befindet sich nur ein CRC-Fehler der halt das Brennen unmöglich macht, sucht bei google "Mr. & Mrs. Smith brennen" dann seht ihr es selber wie man es macht.
Kommentar ansehen
15.02.2006 13:32 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
disassembler: und wieder mal: setzen, sechs!

klar lässt sich die dvd problemlos kopieren, wenn du autostart deaktivierst. denn der "kopierschutz" ist nämlich gar keiner.
beim einlegen der dvd installiert sich eine routine, die die brennfunktion des rechners deaktiviert, das dürfte mitlerweile der letzte dorfdepp auch mitbekommen haben. dass sich die dvd bei deaktiviertem autorun problemlos kopieren lässt hat nichts damit zu tun, dass die installation der "kopierschutz"-software die brennsoftware angegriffen wird.

fakt ist: die software greift tief in das system ein. es werden brenner sowie virtuelle laufwerke aufgespürt und deaktiviert bzw beschädigt. es gab fälle, in denen gar kein brennen mehr möglich war oder nur noch langsames oder unvollständiges brennen, sogar rw-rohlinge wurden dauerhaft zerstört! desweiteren scheint diese software sogar brenner-unabhängige systembestandteile zu beschädigen, was wie bereits berichtet sogar zu sicherheitslücken führen kann!

also dein kommentar ist hier irgendwie fehl am platz!

wer es noch nicht mitbekommen hat, mitlerweile wurde in sachen alpha-kopierschutz strafanzeige gegen kinowelt eingereicht (beisammen.de-forum)

ich kann nur wiederholt sagen: der einzige, der unter dem kopierschutz leidet, ist der ehrliche käufer. jeder auch nur halbwegs durchschnittliche "raubkopierer" hat mit keinem kopierschutz ein problem, während der käufer der original-dvd immer mehr probleme beim abspielen bekommt. fehlerhafte sektoren, die absichtlich eingefügt werden, bringen 1200€-player zum absturz. ist das fair? denkt die filmindustrie, dass wir jeden dreck kaufen? so nicht! hartz-4 lässt grüßen!
Kommentar ansehen
15.02.2006 13:36 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer dieser Kopierschutz! Genau wegen solchen Sachen musste ich erst im Denzember meinen Rechner neu aufsetzen, da nach der Installation eines Spiels (Originalspiel!) mein Betriebssystem komplett zerstört war!
Und wie viele Spiele ich schon hatte, die ich ohne Crack erst gar nicht starten kann...

Ich versuch jetzt jedenfalls immer erstmal das Spiel anzutesten, da ich mich nicht für eine Software entscheiden werde, die mir den Gebrauch einer anderen verbieten will!

Bei "Bet on Soldier" z.B. wurde mir gesagt, ich kann es nicht starten, da ich "Nero" installiert habe... Nun habe ich Nero aber gekauft... Soll ich nun meine gekaufte Software nicht mehr nutzen, oder versuche ich ein Spiel, dass ich sowieso nicht lange nutzen werde, irgendwie anders zum Laufen zu bringen? ;-)

Bei Filmen hatte ich das Problem zum Glück bisher noch nicht, weil ich mir nur wenige Filme auf dem PC ansehe... Aus selben Grund betrifft es ja auch nicht alle, wenn genannter Film einen Kopierschutz hat, der eher Schäden anrichten kann.
Wenn erst ein Film nicht mehr auf einem DVD-Player läuft, weil da irgendwas nicht richtig funktioniert, würden Verantwortliche tätig werden!
Kommentar ansehen
15.02.2006 14:05 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@detterbeck: selber 6 setzen, ich rede hier nicht von irgendwelchen Autorun, ich rede hier nur vom Perfekten 1:1 Kopie ok, und dazu sollst Du Großmaul google benutzen, oder sollte ich hier den link präsentieren damit ich mich strafbar mache, also mein Name sagt ja schon alles, bin seit über 10 Jahren im Reversing Bereich tätig, ich hoffe Du weiß was ich damit meine.
Kommentar ansehen
15.02.2006 14:19 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird erst aufhören wenn die Umsatzzahlen sinken. Zur Zeit sind doch alle auf den ultimativen Kopierschutz aus. Entweder es wird ein Rootkit installiert (Sony), ein Programm das sich bei eingeschaltetem Autostart installiert (Mr. & Mrs. Smith), oder die CD startet gleich überhaupt nicht auf einem PC-Laufwerk.

Ich glaube schon daß die irgendwann einen unknackbaren Kopierschutz schaffen werden. Auf dem besten Weg sind sie ja gerade, indem sie immer weiter die Kunden verärgern. Und wenn dann alle die Schnauze voll haben und die Filme und Spiele nicht mehr kaufen, DANN hat keiner mehr die Möglichkeit was zu kopieren (weils ja niemand hat).

Wenns dann soweit ist wird die Filmindustrie und die Spielehersteller natürlich wieder auf die ganzen Filesharer schimpfen, weil ja die ALLES downloaden und niemand mehr Originale kauft.

Ich finde man sollte diese Gaunerbande so lange boykottieren bis die endlich kapieren, daß man sowas mit zahlenden Kunden nicht machen kann. Wenn noch nicht mal sichergestellt ist, daß eine original gekaufte CD/DVD bei jedem Kunden läuft, dann ist das doch der größte Beschiss den es gibt. Und wenn man dann auch noch befürchten muß daß Schäden an Software und Hardware entstehen KÖNNTEN, dann schlägt das doch dem Faß den Boden aus.

Der zahlende und ehrliche Kunde wird eingeschränkt, und der böse, böse Downloader bekommt es gratis und OHNE "Zusätze". Wenn das mal nicht eine seltsame Welt ist in der wir leben (müssen).
Kommentar ansehen
15.02.2006 14:36 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sage es mal noch mal: es gibt zurzeit mehrere Firmware Updates für unterschiedliche DVD Brenner, die sich dann nicht mehr ausschalten lassen, dazu gibt es einige Brenner Programme die sich nicht mehr ins Werk fuschen lassen, die starten mit den System mit und ein Zugriff wird verweigert, eine 1:1 Kopie ist aber unabhängig vom dem ganzen Kopierbar, nur es ist so das die Kopie auch die selben Symptome aufweist.
Es gibt eine sehr berüchtigte Firmware Seite google ;-)
Kommentar ansehen
15.02.2006 14:48 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
disassembler: vielleicht hast du mich misverstanden. ich habe weder gesagt, dass du dich mit der materie nicht auskennst, noch dass es keine einschlägigen tipps gäbe, die dvd auch 1:1 (wer immer das in diesem fall möchte) zu kopieren.

mir gings nur darum, dass dein comment null mit der news zu tun hat. in der news geht es darum, was der kopierschutz anrichtet und du erzählst uns, dass der kopierschutz leicht umgangen werden kann. klar gibt es firmwareupdates für die brenner, dass sie wieder laufen, aber das ist noch lange kein grund, den abspielschutz (es ist kein kopierschutz) dieser dvd zu rechtfertigen.

die dvd lässt sich 1:1 kopieren, indem man autorun abstellt, mehr ist nicht notwendig und ist nicht mal illegal ;) nur die gestraften sind die ehrlichen käufer, die sich den mist guten willens auf ihren rechner installieren und dann probleme haben!

ned immer gleich so bissig reagieren :( is ja ned immer alles bös gmeint, was i hier schreib ^^
Kommentar ansehen
15.02.2006 14:59 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Disassembler ist ein Held: Lesen hilft manchmal...

Diese News handelt von dem Kopierschutz und dass der Brennprogramme und Laufwerke beeinflusst und nicht darum, dass man die DVD nicht (oder doch) kopieren kann.
Dieser Kopierschutz installiert sich per Autostart. Damit man eine Kopie machen kann, darf sich ja der nicht installieren. Und wie verhindert man die Installation? Hmm.... lass mich nachdenken... achja... indem man Autostart umgeht!

Viel lustiger ist die wirklich bescheuerte Idee eine 1:1 Kopie zu machen... inklusive des fehlerhaften Sektors der Vielerorts Probleme bereitet und inklusive des Kopierschutzprogrammes das sich dann auch von der Kopie aus installieren will...

Schön, wenn du es kannst, nur ist es schwachsinnig.
(Man muss es nunmal so nennen)
Kommentar ansehen
15.02.2006 16:37 Uhr von uzev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mr.&Mrs Smith??? Bäääääh!!!! Mal abgesehen davon das es mal wieder eine Frechheit ist was sich die Industrie hier mal wieder erlaubt, ist es vielleicht gar keine so schlechte Idee. Denn damit wird verhindert das sich jemand diesen schlechtesten aller Blockbuster ansehen kann/muss. Der Film ist wirklich sooo unglaublich beschissen das mit die Worte fehlen um ihn zu beschreiben!!!!


greetz uzi
Kommentar ansehen
15.02.2006 17:39 Uhr von tommywoodstock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts ist so leicht zu kopieren wie Datenträger und digitale Medien.Was einst als segensreiche Errungenschaft gefeiert wurde kommt nun auf die Medienbranche wie ein Boumerang zurück ,und wie ich glaube, ist dem wohl nicht mehr Herr zu werden.Je aufwendiger die Kopierschutzsysteme gestaltet sind desto schneller sind die "Raub"-Kopien im Umlauf.Die Szene hat immer die Nase etwas vorne.
Kommentar ansehen
15.02.2006 22:46 Uhr von schottenrock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit stolz auf euer wissen über raubkopien, sehr löbliches hobby.
wenn ihr schon sowas macht dann haltet euch doch wenigstens zurück, bevor jemand lunte riecht.
Kommentar ansehen
15.02.2006 22:59 Uhr von megarush
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Verständniß, denn mit jedem Kauf unterstützt man den Wahn der Musik & Filmindustrie. Mein Tipp: Kauft geziehlt diese DVDs & CDs nicht. Man sollte ein Forum einrichten, wo eine Liste mit Filmen & CDs aufgelistet sind, die mit solchen Kopiermechanismen geschützt sind. Es kann nicht sein, dass ein ehrlicher Käufer seine DVDs nicht in allen Wiedergabegeräten (dazu gehören auch DVD Player im PC) wiedergeben kann. Schließlich hat man auch ein volles Produkt gekauft. Es ist eine Unverschämtheit was die machen. Wie schon gelesen, werden die Verklagt - super ! Aber dann richtig, sodass die solche Maschen erst mal sein lassen. Naja, obwohl Sony hat ja auch nicht gelernt. Schade das man eine wesentlich bessere Version als die Original DVD erst illegal im Netz bekommt. Ein Eigentor liebe Film & Musikindustrie !
Kommentar ansehen
16.02.2006 00:54 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann kommt endlich ein Gesetz: das Softwarehersteller für Schäden die durch ihre Software entsteht haftbar macht?

Ich fordere ein solches Gesetz, dann kann man die Verbrecher auch drankriegen.
Kommentar ansehen
16.02.2006 01:58 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fNORD: So sieht es aus. So lange "Künstler" so viel Geld verdienen, werden es Softwarehersteller von Kopierschutzmechanismen auch tun, also wozu die ganze Aufregung. So lange es denen gut geht, lassen es sich die User eben auch gut gehen. Indem sie sich das Geld für verseuchte Originale sparen und Rips benutzen...
Kommentar ansehen
16.02.2006 02:00 Uhr von DerFlow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Disassembler: Wenn du so die Oberplanung hast, haste es doch gar nicht nötig dich so zu profilieren. o.O

Passt damit echt in die Schublade CS-Kiddie.

Was den Kopierschutz angeht - Wenn sich das verstärkt durch setzt bekommen die Onlinespieler echte Probleme.
Würde auch erklären warum mein BF2 manchmal so zickt.

DerFlow
Kommentar ansehen
16.02.2006 07:12 Uhr von sabel2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ylarie: So Leute wie Du sind für die abenteuerlichen BLÖD-Zeitungs Meldungen verantwortlich!

Welches Spiel war den Schuld dass Dein Betriebssystem komplett zerstört hat?
Kommentar ansehen
16.02.2006 08:11 Uhr von Bommel123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht ohne Probleme: Update von AnyDVD für so einen Witzkram ist schon lange draussen!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?