15.02.06 08:57 Uhr
 533
 

Brandenburg: Auf der A15 wurde bei einem Verkehrsunfall ein Wolf getötet

In der Nähe von Forst (Brandenburg) wurde ein Wolf bei einem Verkehrsunfall getötet. Es handelt sich um ein junges Weibchen mit einem Körpergewicht von 28 Kilogramm. Dies wurde bei einer Untersuchung des Kadavers festgestellt.

Per Gentest soll die Herkunft herausgefunden werden. Möglicherweise stammt der Wolf aus Sachsen, wo es nur noch 16 Exemplare gibt. Dort, wie auch in Brandenburg, gibt es bei den Tieren Nachwuchs, der auch groß gezogen wird.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Brand, Verkehr, Verkehrsunfall, Brandenburg
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2006 12:17 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Artverwandte News: Hintertupfingen: wie der ADAC (Agentur Deutscher
Autofahrer-Chaoten) soben bekanntgab, wurde
bei einem Frontalzusammenstoss auf einem
Feldweg ein böser Golf von einem Jaguar getötet.

Die sieben Geisslein, die den Vorfall auf einer Weide
in nächster Nähe mitverfolgten, veranstalteten eine
spontane Polonäise mit dem anwesenden Radkäppchen.

Eine Obduktion soll nun klären, ob die im Kofferraum
des bösen Golf befindlichen Wackersteine den
Bremsweg unzulässig verlängert haben oder ob
Rotwein in der Bremsleitung der Auslöser des Unfalls
war.

Rätsel geben den Ermittlern allerdings immer noch
die Kreidespuren an der Hupe des Fahrzeuges auf.

Da der Jaguar ordentlich den Tiger im Tank hatte,
muss man wohl von einer Mitschuld ausgehen.

Die in der Nähe wohnende Großmutter konnte zu
verdächtigen Beobachtungen leider nicht befragt
werden. Sie wird vermisst. Einziges Indiz bei
der Suche: die Haube der Großmutter fand sich als
Toilettenpapierschoner auf der Hutablage des Getöteten.

(c:
Kommentar ansehen
15.02.2006 15:06 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder eine Art ausgestorben *seufz*

;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?