14.02.06 21:59 Uhr
 143
 

Olympia: 34-jährige Russin gewann Eisschnelllauf über 500 Meter

Mit der Goldmedaille wurde der Sieg in der Eisschnelllauf-Disziplin von der 34-jährigen Russin Swetlana Schurowa belohnt. Silber und Bronze gingen an Wang Manli und an ihre chinesische Kollegin Ren Hui.

Die "Sprint-Oma" bezeichnete selbst ihre diesjährige Form als die beste ihres Lebens und hoffte schon vor dem Start auf einen Sieg. Die deutsche Sprinterin Jenny Wolf konnte leider nicht mithalten und musste sich mit dem sechsten Platz begnügen.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Meter, Olymp
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2006 22:11 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Marianne Timmer: aus Holland wurde disqualifiziert wegen einem Fehlstart; Bei 2 Fehlstarts wird immer der- oder diejenige disqualifiziert, der/die als 2. "fehlstartet". Das ist zwar doof, war aber günstig für die spätere Gewinnerin......

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?