14.02.06 16:49 Uhr
 2.372
 

Plötzlicher Kindstod: Wissenschaftler bestimmen die wahrscheinliche Ursache

Forscher um Julian Paton von der University of Bristol haben wahrscheinlich die Ursache für den plötzlichen Kindstod entdeckt. So ist davon auszugehen, dass bei Sauerstoffmangel bestimmte Nervenzellen im Gehirn das Luftschnappen aktivieren.

Paton konnte bei Ratten nun die Nervenzellen für die normale Atmung von den Notfall-Nervenzellen unterscheiden. Die Notfall-Nervenzellen werden erst bei akutem Sauerstoffmangel aktiv und lassen den Organismus kräftig Luft holen.

Die Forscher blockierten bei den Ratten ein bestimmtes Eiweiß, so dass die Notfall-Zellen nicht reagierten. Um dem plötzlichen Kindstod vorzubeugen, müsste man einen Weg finden, das neuronale Notfallprogramm gezielt zu unterstützen.


WebReporter: never.ever
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Ursache
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2006 16:55 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder
Kommentar ansehen
14.02.2006 17:58 Uhr von Jane Norma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dream 77: ich wusste, ich würde von dir einen kommentar dazu finden :)
Kommentar ansehen
14.02.2006 18:09 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grins ja ich konnte es einfach nicht lassen.. aber verstehst du jetzt was ich bei der letzten derartigen news meinte?
Kommentar ansehen
14.02.2006 18:10 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn die ursache? Die news ist sprachlich gut geschrieben und leicht verständlich, nix zu meckern. Aber: Die Frage aus der Überschrift wird nicht beantwortet - was ist denn nun die wahrscheinliche Ursache für den plötzlichen Kindstod?
Kommentar ansehen
14.02.2006 18:15 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kätzchen: abs 1: " So ist davon auszugehen, dass bei Sauerstoffmangel bestimmte Nervenzellen im Gehirn das Luftschnappen aktivieren."

abs 2 " Paton konnte bei Ratten nun die Nervenzellen für die normale Atmung von den Notfall-Nervenzellen unterscheiden."

abs 2 "Die Notfall-Nervenzellen werden erst bei akutem Sauerstoffmangel aktiv und lassen den Organismus kräftig Luft holen."

ich denke mal das die forscher "herausgefunden haben wollen" das der notfall organismus bei säuglingen , zumindest bei manchen nicht funktioniert.
Kommentar ansehen
14.02.2006 18:24 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal @ jane: ich hae auf der startseite das suchwort kindstod eingegeben und habe 14 nachrichten gefunden...

Plötzlicher Kindstod: Wissenschaftler bestimmen die wahrscheinliche Ursache

Plötzlicher Kindstod kann durch ökologische Matratzen verursacht werden

USA: Laut einer Studie verringert der Schnuller die Gefahr des Kindstods

Ist das männliche Geschlechtshormon für den plötzlichen Kindstod verantwortlich?


Studie: Kindstod im elterlichen Bett wahrscheinlicher

Studie: Plötzlicher Kindstod und Wetter könnten zusammenhängen


Risiken für Kindstod bleiben länger bestehen als erwartet

Zahl der plötzlichen Kindstode in Deutschland weiter rückläufig

Seufzen der Säuglinge als ´Reset-Schalter´ gegen plötzlichen Kindstod

Mutation, die für ´plötzlichen Kindstod´ verantwortlich ist, entdeckt

Neue Erkenntnisse über den plötzlichen Kindstod

Plötzlicher Kindstod: Risikofaktoren nun veröffentlicht

Bei plötzlichem Kindstod spielt womöglich spezielles Eiweiß eine Rolle

Spezieller Schlafsack kann Kindstod vermeiden
Kommentar ansehen
14.02.2006 18:51 Uhr von Jane Norma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dream 77: hast dir ja richtig mühe gegeben. :) trotzdem bin ich der meinung, dass betroffene froh über jeden hinweis (den nun mal die forschung geben kann und geld "verschwendet") sind.
besser dort investieren als in irgend welche wahnwitzige rüstung.
Kommentar ansehen
14.02.2006 20:19 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber täglich ne neue Kindstod-News als einmal pro Woche eine über DSDS, Big Brother und deren Folgeerscheinungen!
Kommentar ansehen
14.02.2006 20:22 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jane. hady sir: ich hab nie was gegen die "geld verschwendung" gesagt

hady lieber ne news über dsd als ne news über ein gestorbenes baby

sir. danke dachte schon ich stehe allein da mit meiner meinung
Kommentar ansehen
16.02.2006 06:27 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ursache: das fehlende Enzym! Wird eine Enzymreaktion inhibiert und die entsprechende Folge tritt ein, so kann man davon ausgehen im Umkehrschluß, dass das entsprechende Enzym in seiner Konformation oder seinem katalytischen Zentrum so verändert ist, dass es seine Funktion nicht mehr erfüllen kann oder dass es möglicherweise gar nicht vorhanden ist, weil das oder die dafür codierenden Gene nicht transkripiert werden. Es gibt noch eine Reihe weiterer möglicher Gründe warum kein funktionierendes Protein in den Zellen oder im Interzellularraum vorliegt.
Kommentar ansehen
16.02.2006 23:37 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre echt gut: wenn man der Sache auf den Grund kommen würden, denn es gibt nichts schlimmeres für Elten als das Kind so zu verlieren.
Kommentar ansehen
17.02.2006 09:50 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es kann doch auch nicht sein, dass diese seit ewigen Zeiten bekannte Phänomen nicht zu lösen ist.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?