14.02.06 11:18 Uhr
 252
 

Vogelgrippe: Wildvögel nicht gefährlich für den Menschen

Zu dieser Aussage kommt der Virologe Hans Wilhelm Doerr aus Frankfurt. Nach seinen Einschätzungen seien Hühner für den Menschen die größte Gefahr bei der Ansteckung mit dem Vogelgrippevirus.

Diese scheiden den gefährlichen Virus H5N1 in großen Mengen an einer Stelle aus.

Wildvögel säßen dagegen nicht so nahe zusammen wie Hühner und daher sei die Ansteckungswahrscheinlichkeit äußerst gering, aber natürlich nicht völlig ausgeschlossen.


WebReporter: Netdancer1000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Gefahr, Vogel
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2006 12:00 Uhr von mk23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja ich glaube niemandem mehr: so kann ich nicht belogen werden
Kommentar ansehen
14.02.2006 20:38 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hans Wilhelm Doerr: "Diese scheiden den gefährlichen Virus H5N1 in großen Mengen an einer Stelle aus."

Gemeinhin nennt man das Kloake. Und die ist doch allen Vögeln gemein...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?