14.02.06 10:21 Uhr
 863
 

Zeitschrift "Maxim" wählte Paris Hilton zur "Frau des Jahres"

Der diesjährige "Woman of the Year"-Award der Männerzeitschrift "Maxim" geht an die Hotelerbin Paris Hilton, die am 17. Februar ihren 25. Geburtstag feiert. Bei der Umfrage wurden 50.000 Maxim-Leser einbezogen.

Hilton sagte in einem Interview, dass es eine ihrer Eigenschaften sei, bescheiden zu sein. Dennoch wünscht sie sich zu ihrem Ehrentag einen roten Ferrari und dass eine große Party veranstaltet wird.

Nach der Aussage von Hilton bekommt sie pro besuchter Party einen Verdienst zwischen 100.000 und 300.000 Dollar. Die Jahreseinnahmen belaufen sich demnach auf bis zu zehn Millionen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Jahr, Paris, Paris Hilton, Hilton, Zeitschrift
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
Bruder von Paris Hilton droht lange Gefängnisstrafe
Paris Hilton gab Donald Trump ihre Stimme: "Er hat mich immer unterstützt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2006 10:17 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bescheidenheit ist sowieso ein sehr dehnbarer Begriff. Und bei der verwöhnten Frau ist die Schwelle sicherlich sehr hoch.
Kommentar ansehen
14.02.2006 10:32 Uhr von P0PupH8ER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: is klar...

1. dümmste frau
2. bescheiden?

die kauft ihrem köter doch ein halsband für das ein normaler bundesbürger erstmal nen halbes jahr arbeiten gehen muss oder vllt. sogar ein jahr... LACHHAFT...
Kommentar ansehen
14.02.2006 10:43 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: wollte sie den Verkaufer oder die Verkäuferin erfreuen, die ihr das verkauft haben. Man sollte nicht oberflächlich urteilen.
Kommentar ansehen
14.02.2006 11:10 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klopapier aus Kreidepapier? Also "Maxim" ist schon der Wahnsinn. Ich habe diese mal hinter dem Scheibenwischer gefunden im Rahmen einer kollektiven Verblödungsaktion in der Nähe der Universität. So eine lausige Zeitschrift, die toppt sogar die Bild. Eigentlich waren darin nur tipps zum Arschpuddern. Die Texte waren für mich völlig sinlos und hatten kaum zusammenhang. Wenn man sich 3 aufeinander folgende Sätze dort durchgelesen hat, dann hatte man das Gefühl, es wäre eine Spontanassoziazion zu verscheidenen Begriffen beim Psychater. Da ist so eine Wahl auch nicht weiter verwunderlich.

@Paris: Weiter so. Genieße Dein Leben.
Kommentar ansehen
14.02.2006 11:43 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bravo für den Kreidepapier-Kommentar: Trotzdem: Ich bin da sehr grosszüglig und gönne jedem eine Auszeichnung die er oder sie bekommt. Und Paris hat bestimmt auch viele gute Seiten, jedenfalls ist sie eine amüsante Frau, die man spontn irgendwie mag.
Kommentar ansehen
14.02.2006 12:38 Uhr von DeeHexi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man(n) mal wieder wo bei den Maennern der Verstand sitzt...ne blonde, nymphomanisch veranlagte Hohlbirne, und schon rutscht das bischen Hirn noch in den Schniepel... Das zeigt doch der IQ nicht ueber Zimmertemperatur kommt...Ihr koennt stolz auf euch sein... das meine ich gaaanz ehrlich, Jungs!!!!
Kommentar ansehen
14.02.2006 15:12 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte. Ein Schwätzer ist meist ein leerer Kopf.
Kommentar ansehen
14.02.2006 15:31 Uhr von DeeHexi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FriFra: MAXIM ist eine Maennerzeitschrift!!! Und behandelt eben solch relevanten Themen wie blonde Bloedchen...wer ist die duemmste etc...
Aber wir Frauen wissen ja, dass auch Playboy nur wegen der guten Artikel gelesen wird...lol
Sag mal, hast Du Dich jetzt extra fuer diese hochinteressante News angemeldet???
Das sollte doch wenigstens dafuer eine gute Bewertung der News geben, oder??? Und das heisst nicht, dass sie schlecht geschrieben wurde...nur ueber diese Tante wird schon genug erzaehlt. Es heisst komischerweise auch immer "Hotelerbin"... hmmm....muss man das extra betonen? Das wirft kein gutes Licht auf die Hilton Familie...
Kommentar ansehen
14.02.2006 16:00 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich zu banal aber es reizt mich ein wenig: Eine hübsche Brünette ärgert sich, dass ihre Kolleginnen die Blondinen zum Männerschwarm gemacht haben und man nennt jeden blöd, dem die Blonden gefallen. Ausserdem reitet man auf dem Mist der "dummen" Blonden herum. Und man vergisst, dass es eine Menge hübscher Blondinen aufzuzählen gibt, die enorme Karriere gamcht haben. Und über die Blondinenwitze lachen erstaunlicherweise die Blonden am meisten. Also lasst doch den Quatsch: Beurteilt, was Paris so macht (oder halt als Hotelerbin machen kann) und überlegt, was ihr davon unter gleichen Umständen auch gerne tun würdet. Seid ihr dann ehrlich, dann sieht alles völlig anders aus.
Sie ist gewiss ein nicht unhübsches Mädchen und hat doch wie wir alle das Recht, mit ihrem Vermägen und der Begehrlichkeit der anderen nach ihr (Honorare!!!) das zu tun, was sie kann und mag. Sie tut ja niemandem von Euch weh?, oder vielleicht doch???
Kommentar ansehen
14.02.2006 16:18 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeeHexi: Obwohl ich kein 100% ssn-Fan bin (da bin ich wohl nicht allein) schaue ich doch oft hinein und ich sagte schon, ich freue mich vor allem über Frauen, die hier mitmachen.
Vor allem, wenn sie klug schreiben und blabla vermeiden. Falls du einige Steigenbergerhotels geerbt hast, wirft es dann ein gutes Licht auf deine Familie, wenn die Zeitungen ja nichts davon sagen?
Die Hotelerbin ist ja nicht eine Qualifikation (oder höchstens für die, welche sie halt nicht bekommen können) sondern eine Eigenschaft, wegen der man die hübsche Paris irgendwo einordnen kann.
Ich war schon sehr oft in Hiltons, fand aber nichts schlechtes an der Familie und ich habe, glaube ich, Paris dort bisher nicht getroffen oder konnte es wenigstens nicht ausnützen.
Uebrigens: Um bei dir zu bleiben: Woher ahnst du, dass die Hilton-Familie will, dass man Paris immer als Hilton-Erbin bezeichnet? Vielleicht möchte sie es gar nicht, und die Presse tut es halt doch...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
Bruder von Paris Hilton droht lange Gefängnisstrafe
Paris Hilton gab Donald Trump ihre Stimme: "Er hat mich immer unterstützt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?