14.02.06 10:01 Uhr
 397
 

Graz: Neue Mitarbeiter im Pflegezentrum wurden in Badewanne "getauft"

Im Grazer Johann von Gott-Pflegezentrum wurden neue Mitarbeiter einem Aufnahmeritual unterzogen. Sie wurden in eine Badewanne gesteckt und "getauft". Darüber hinaus wurden Krankenpflegeschülerinnen verbal sexuell belästigt.

Drei Pflegeschülerinnen haben die Vorgänge jetzt öffentlich gemacht. Die vier Mitarbeiter, die das Aufnahmeritual inszeniert hatten, wurden vom Dienst freigestellt. Sie gaben jetzt selbst ihre Jobs auf.

Der sexuellen Anmache gegenüber den Schülerinnen widersprachen sie jedoch.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mitarbeiter, Pflege, Graz, Badewanne
Quelle: www.kleine.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: "Kraftklub"-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Rosenheim: Paar zwingt Bulgarin, sich zu prostituieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?