13.02.06 21:38 Uhr
 547
 

Russland: "Proton-M"-Rakete soll arabische Sonde ins All bringen

Ende dieses Monats soll eine "Proton-M"-Rakete mit Hilfe von "Briz-M"-Booster eine arabische Sonde ins All bringen. Die Startzeit ist auf 23:10 Uhr Moskauer Zeit am 28. Februar festgesetzt.

Bei der Sonde handelt es sich um den Kommunikationssatelliten Arabsat 4A. Vor sieben Tagen ist der Booster von Chrunitschew nach Baikonur gebracht worden. Im Lauf dieser Woche wird Arabsat betankt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Rakete, All, Sonde
Quelle: russlandonline.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen
Vater aus "Kevin allein zu Haus": Schauspieler John Heard verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?