13.02.06 21:00 Uhr
 864
 

Filme und Musik auf der SIM-Karte

Derzeit ist der Speicherplatz auf SIM-Karten relativ beschränkt. Dies wird sich jedoch bald ändern, wenn es nach dem Willen der Firma "Spansion" geht. Das Unternehmen stellte nun eine 64 MB große SIM-Karte vor. Diese soll 2007 auf den Markt kommen.

Das chronisch volle Telefonbuch hätte dann ein Ende, denn 10.000 Einträge wären auf einer SIM-Karte möglich. Sogar Video- und Musikdateien hätten Platz. In Zukunft soll die Kapazität noch bis 256 MB gesteigert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: never.ever
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Film, Musik, Karte, SIM
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2006 21:27 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollte aber klar sein: dass nur neue Handys diesen Speicher nutzen können. Alte Handys gehen davon aus, dass die Karte eben ein paar Kilobyte hat ...
Kommentar ansehen
13.02.2006 22:14 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal, dass die SIM-Karte: niemals für derartige Speichergrößen ausgelegt wurde. Das Auslesen solcher Karten erfolgt seriell, es muss seriell die Adresse des Speichers in die Karte gesendet werden, seriell erfolgt die Ausgabe des entsprechenden Speicherplatzes. Adressierung von Speicher braucht Adressbits, 16 Bit können 64K adressieren, 18 Bit 256 K, 20 Bit 1MB. Wieviele Bits Handys in die Karte pumpen, garantiert nicht beliebig viele.
Die Sim-Karten gibt es seit Anfang des digitalen Mobilfunk-Zeitalters. Da waren 64 Megabyte selbst im PC absolute Utopie. 1992 war ich froh, 16 MB mein Eigen zu nennen und die Festplatte hatte 200 MB, da war ich aber absolut gut ausgestattet.
Ergo kann man davon ausgehen, dass aktuelle Handys immer noch von den "alten" Simkarten ausgehen, große Speichermengen werden die nicht in solchen Karten vermuten.
Kommentar ansehen
13.02.2006 23:29 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu? mal ganz ehrlich:
wozu brauche ich das?
aktuelle handys haben selten weniger als 10MB internen speicherplatz, welcher auch häufig noch nachgerüstet werden kann...da kaufe ich mir doch einfach eine speicherkarte a la TransFlash und ruhe ist....

btw: hat jemand mal ne TF-Karte in real gesehen....einfach unglaublich klein das ding....und trotzdem bis 512 MB platz....
Kommentar ansehen
14.02.2006 14:48 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unsinnig da so gut wie alle neuen Handys erweiterbare Speicherkapazität haben. Und diejenigen, die sich die ganz einfachen Handy holen und haben wollen, sind mit 150 Telefonbucheinträgen, die eine SIM KArte zur Zeit speichern kann, vollkommen zufrieden

greetz...BO!
Kommentar ansehen
14.02.2006 15:37 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NAchtrag: Sorry, aber die wesentlich interessanter Details zur Anwendung der Karte wurden komplett ausgespart!

<<MirrorBit-HD-SIM, so der Name der neuen SIM-Generation, soll Herstellern helfen neue Lösungen für die Verwaltung von mobilen Inhalten zu entwickleln. Dabei denkt Spansion auch an Schutzlösungen im Rahmen von Digital Rights Management. Der Spansion-Chip basiert auf einer Kombination der in 90-nm-Technologie gefertigten MirrorBit-ORNAND-Produkte mit Kryptographie-, Flash-File-System- und Logik-Technologie von M-Systems. Auf dem Mobilfunk-Kongress 3GSM in Barcelona zeigt das Unternehmen einen Prototypen mit den Funktionen Entschlüsseln verschlüsselter Video-Datenströme, DRM für Musikdaten und einem Adressbuch mit 10.000 Einträgen, die sich von einem Telefon zu einem anderen transferieren lassen.>>

greetz...BO!
Kommentar ansehen
14.02.2006 15:40 Uhr von greatttom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch cool: also ich muss sagen das ist doch bestimmt cool
wenn man eininges auf der sim karte speichern kann
Kommentar ansehen
14.02.2006 18:36 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu: soll man filme und musik auf die sim karte speichern???? Na ja, die Frage wird sich nicht lange stellen, die GEZ hat ja schon die Messer gewetzt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?