13.02.06 20:09 Uhr
 1.784
 

Pinneberg: Patientin sexuell missbraucht - Arzt bekommt 14 Monate Gefängnis

In Pinneberg stand ein 57-jähriger Internist vor Gericht. Der Arzt hatte während einer Untersuchung eine Patientin im Intimbereich über einen Zeitraum von einigen Minuten angefasst. Er bekam eine Gefängnisstrafe von 14 Monaten ohne Bewährung.

Die Frau hatte Magen-Darm-Beschwerden und der Mediziner führte eine Ultraschalluntersuchung durch, dabei kam es zu dem sexuellen Übergriff. Die Verteidigung argumentierte: "Ein Internist darf eine Patientin auch im Uro-Genital-Bereich untersuchen."

Der 57-Jährige hat schon mehrfach vor Gericht gestanden und befand sich noch in der Bewährungszeit. Im letzten Jahr wurde er infolge sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen zu einer Strafe von 4.500 Euro verurteilt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Gefängnis, Arzt, Monat, 14, Patient
Quelle: www1.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2006 23:22 Uhr von Jesse_James
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja da waren wieder schlampige: Behörden am werk, warum entzieht dem keiner die Approbation ?
Kommentar ansehen
13.02.2006 23:26 Uhr von Kit Cat Clock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird lustig... wenn sich demnächst jeder Arzt, der seinen Patienten im Intimbereich berührt, wegen sexuellen Missbrauchs verantworten muss. *hihi*
Kommentar ansehen
14.02.2006 00:00 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Überschrift: Monate, nicht Monaten!
Kommentar ansehen
14.02.2006 00:08 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: 14 Monate sind okay. Denke ich.
Ich weiß nicht wie die Frau sich verhalten hat, wenn sie sich beschwert hat und er weitergemacht hat würd ich nochmal n Jahr draufschlagen.
Kommentar ansehen
14.02.2006 12:48 Uhr von Jesse_James
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wird denn das hier von allen überlesen ? "Der 57-Jährige hat schon mehrfach vor Gericht gestanden und befand sich noch in der Bewährungszeit. Im letzten Jahr wurde er infolge sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen zu einer Strafe von 4.500 Euro verurteilt."

mehrfach vor Gericht, Bewährungszeit, sexueller Mißbrauch Schutzbefohlener...

Wie oft muss ein Arzt seine Patienten begrabbeln, bis er nicht mehr praktizieren darf ?
Kommentar ansehen
14.02.2006 13:24 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesse: "Missbrauch Schutzbefohlener" deutet eigentlich nicht darauf hindeutet, dass er diese Übergriffe als Arzt und an Patientinnen verübt hat. Und wenn er seine Kinder gef... haben sollte, wäre das offenbar noch kein Grund ihm die Approbation zu entziehen. Ungefähr so, wie wenn ein Lehrer daheim Frau und Kinder prügelt, aber trotzdem anderer Leuts Kinder unterrichten darf.

Hm, jetzt weiß ich selbst nicht mehr, wo der Sarkasmus anfängt und wo er aufhört...
Kommentar ansehen
30.10.2009 21:26 Uhr von elke0061
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sexueller missbrauch: im mansfeld-südharz kreis werden Ärzte von der Staatsanwaltschaft bei Sexuellen missbrauch noch in schutz
genommen und können ihr weiter machen

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?