13.02.06 19:17 Uhr
 296
 

Sportartikelhersteller Puma nicht durch Übernahme von Nike bedroht

Nachdem der Sportartikelhersteller Adidas-Salomon den amerikanischen Konkurrenten Reebok übernommen hatte, wurde befürchtet, dass nun Nike die Firma Puma übernehmen könnte, um seine Position gegenüber Adidas verstärken zu können.

Diesen Befürchtungen widersprach jetzt der Europachef von Nike, Eunan McLaughlin, nach dessen Aussagen Nike in naher Zukunft keine Übernahmen plane.


WebReporter: Netdancer1000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sport, Übernahme, Nike, Puma, Sportart
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2006 09:59 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wusste noch nichtmal: dass Adidas Reebok übernommen hatte - 2 News in einer...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?