13.02.06 15:01 Uhr
 1.440
 

Altkanzler Schröder als Gastredner in Saudi-Arabien

Altkanzler Gerhard Schröder geht in Dschidda (Saudi-Arabien) seiner Tätigkeit als Gastredner nach. Auf einem Wirtschaftsforum kam das Thema der Rolle der Frau zur Sprache.

Indirekt wurde auch Bundeskanzerlin Angela Merkel zum Thema. Schröder sagte, dass ihm eine Frau sein Amt weggeschnappt habe. Es wäre sein Wunsch, dass Hillary Clinton die neue US-Präsidentin werden würde.

In Deutschland beraten Union und FDP darüber, ob man ein Gesetz erlassen sollte, das Regierungsmitgliedern erst nach fünf Jahren nach dem Ausscheiden erlaubt, in einen Job zu wechseln, mit dem sie zuvor dienstlich zu tun hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Saudi-Arabien, Gerhard Schröder, Altkanzler
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittener Rosneft-Posten: Martin Schulz distanziert sich von Gerhard Schröder
Altkanzler Gerhard Schröder lässt Kritik an Posten bei russischem Ölkonzern kalt
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2006 15:35 Uhr von PKo3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ah ja also praktisch... arbeitlos? hatten wir da heute nich schon genug dazu -.-

wenn er arbeiten will soll er arbeiten...
Kommentar ansehen
13.02.2006 15:52 Uhr von Apeman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joa finde ich auch: Außerdem, was will unsere Regierung machen? Ihn einsperren? Der arbeitet doch eh fast immer im Ausland!
Kommentar ansehen
13.02.2006 16:03 Uhr von romeo80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar kann er Arbeiten: Ist doch ok wenn er arbeitet nur dann soll er keine Zuwendungen mehr vom Staat bekommen er verdient doch acuh so jetzt genug!!!
Kommentar ansehen
13.02.2006 17:54 Uhr von thobal92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ogino: Darf ich dich heiraten????
Ja, endlich hats ma einer gesagt!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittener Rosneft-Posten: Martin Schulz distanziert sich von Gerhard Schröder
Altkanzler Gerhard Schröder lässt Kritik an Posten bei russischem Ölkonzern kalt
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?