13.02.06 13:03 Uhr
 18.261
 

Geek behauptet: Über 100 Betriebssysteme auf einem Rechner

In einem Forum wird von einem Geek beschrieben, wie er 100 Betriebssysteme auf einem Rechner installieren konnte. Er habe drei DOS-, drei Windows-, fünf BSD- und 97 Linux-Versionen installiert.

Mit dem Bootmanager Grub werden die Betriebssysteme gestartet. Ein Boot-Menü wurde in dem Forum gepostet. Der Rechner soll vier Festplatten und 144 Partitionen haben. Die Ausgabe des Befehls "fdisk -I" wurde ebenfalls gepostet.

Eine Asrock 939NF4g Hauptplatine, ein AMD64 3200 und ein Gigabyte RAM hat der Rechner. Es sollten laut dem Geek die Grenzen von Grub abgecheckt werden, auch sollten seine Erfahrungen Leuten helfen, die Probleme mit mehreren Betriebssystemen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: killozap
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 100, Betrieb, Betriebssystem, Rechner, Geek
Quelle: www.tecchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2006 12:11 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, wers braucht ...

Ich hatte als Maximum mal DOS, Win-NT, Win-ME und WIN-2000 installiert. Heute reicht mir ein WIN-XP und ein Linux aus ...
Kommentar ansehen
13.02.2006 13:10 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle wird "Geek": leider nicht erklärt, aber meiner meinung nach ist ein "Geek" ein absolut verrückter Computer-Spezialist, der etwas macht, um es zu machen, egal, wie sinnvoll dies ist. Es gibt auch noch den Ausdruck "Neird", ist wohl was vergleichbares.
Wenn jemand eine bessere Erklärung hat, dann her damit. Vielleicht steht ja was in der Wikipedia.
Kommentar ansehen
13.02.2006 13:40 Uhr von chaotic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erklärung: Nerds sind Leute, die sich mit Computern sehr gut auskennen, aber keine oder wenig soziale Skills haben.

Geeks sind Leute, die sich für ein Thema (z.B. Computer) sehr interessieren, so gut wie alles aus ihren Interessengebiet wissen und Sachen ausprobieren, einfach, um zu sehen, was passiert.

soweit hab ich es im Kopf.
Wikipedia bringt mir eine FM beim Aufruf, ansonsten hätte ich dir Links zu den entsprechenden Artiken geposted.
Kommentar ansehen
13.02.2006 13:46 Uhr von RohÖl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GEEK-NERD-SPEZI .. alles das selbe!

@News: Ganz großes Kino!
Kommentar ansehen
13.02.2006 13:52 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nerd vs. Geek: Es gibt eigentlich keine genaue Definition.

Meineserachtens bezeichnet man mit beidem dasselbe: jemanden der sich auf einem Gebiet extrem auskennt (Computer, Biologie, was auch immer) aber dafür keinerlei (bzw. minimale) Sozialkompetenz.
Kommentar ansehen
13.02.2006 13:52 Uhr von chaotic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rohöl: nicht ganz das selbe.
Es gibt Leute, die haben auch noch ein Leben außerhalb ihres Hobbys/Interessengebietes und Freunde dort. die sind dann keine Geeks oder Nerds ;-)
Kommentar ansehen
13.02.2006 14:14 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich auch nicht gewusst Das interessanteste an der News ist IMHO das Wort "Geek". War mir bis gerade eben genauso unbekannt, wie ein Nerd.
Sind das Abkürzungen im Stile von "DAU" für "Dümmster Anzunehmender User"?
Kommentar ansehen
13.02.2006 14:19 Uhr von running_salesman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nerd: ist im amerikanischen einfach nur ein begriff für langeweiler oder blödmann

ob es noch andere bedeutungen gibt?
keine ahnung
Kommentar ansehen
13.02.2006 14:32 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist so wie: chaotic geschrieben hat... also

Geek: Keinerlei beleidigender Ausdruck.. man kann ein Geek auf mehreren Gebieten sein zB IT Bereich, Wirtschafts, Börsen und Sportbereichen..

Nerd: Eher beleidigender Ausdruck.. Nerds sage ich zu den Leuten die am PC echt was drauf haben, egal ob sinnvoll oder nicht, dafür aber so gut oder keinerlei soziale Verbindungen wie zB Freundschaften eingehen.. höchstens per Internet, Chat o.Ä.
Manche Nerds findens aber auch toll und keineswegs beleidigent als Nerd bezeichnet zu werden.

Der Ausdruck Geek in den News passt zwar, aber ich hätte dann doch einen anderen gewählt.. das ist höchstens Umgangssprache..
Kommentar ansehen
13.02.2006 14:46 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist nicht mal denglish ein einen englischen umgangssprachen slang ausdruck in nder deutschen news portal seite zu sehen welche nicht mal denglisch ist und kein eingedeutschter englischer Fachbegriff tut schon echt weh.
Da bekommt man ja Augenkrebs deshalb schlechte bewertung der News obwohl die Info mit den 100 OS super ist.
Kommentar ansehen
13.02.2006 14:51 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich brauche nur 3 systeme habe 3 Rechner, Apple, Linux und Windows, die brauche ich für meine Arbeit, alles auf einem Rechner ist unpraktisch.
Kommentar ansehen
13.02.2006 14:55 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Blutherz: Nun, was deine Bewertung angeht, da hast du irgendwas falsch verstanden. In der Quelle steht "Geek" und ich habe das übernommen. Deshalb hat der Ausdruck überhaupt nichts mit "meiner" News zu tun und ist von dir auch nicht bewertbar.
Kommentar ansehen
13.02.2006 15:50 Uhr von Apeman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Erklärung: steht hier:
http://de.wikipedia.org/...

Jetzt zu der News:

bis auf einige meiner Ansicht nach zu denglische Ausdrücke (abgecheckt) finde ich die News gut gelungen. Ich finds Krass, dass man überhaupt so viele Betriebssysteme auf einem Rechner haben kann! Was brauch der "GEEK" für Festplatten?
Kommentar ansehen
13.02.2006 16:26 Uhr von meine-page.de.ki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Staun: Wow is das Überhaupt möglich? Kostenaufwand!
Kommentar ansehen
13.02.2006 16:28 Uhr von ballmersteve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denglish... ist doch vollkommen ok. Also erstmal:

Ich kann die Kommentare über das "denglish" nicht mehr
hören. Sorry, aber imho nervt das total. Deutsch ist wie jede
Sprache keine Insellösung und Sprache entwickelt sich nun
mal weiter und durchs Netz vermischt sich vieles. Im Netz
ist die kommunikationsform nun mal englisch; nicht weil das
alle so toll finden, sondern weil die sprache so schön
schlicht und verbreitet ist. Selbst ohne grammatikalische
Kenntnisse kann der größte Depp sich mit englisch gut
ausdrücken.

Wer das nicht will, kann ja weiterhin auf seinem Bildschirm-
Schreibtisch kleine Minibilder anklicken. Ich nehm so lange
die Icons auf dem Desktop.

Außerdem finde ich es wirklich interessant, dass doch so
viele die Begriffe Nerd oder Geek nicht kennen. das ist
insofern interessant, weil das bereits feste bestandteile
meines Wortschatzes sind, und mir daran bisher nichts
außergewöhnliches aufgefallen ist.

So lange man nicht LOL in der Kneipe schreit, ist die Welt
noch in ordnung :D und - afaik - macht das auch keiner ;p

Gruß,

Der ballmer ihm sein steve
Kommentar ansehen
13.02.2006 17:29 Uhr von Grogoholic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geek: man hätte den begriff "geek" in der news auch ganz rauslassen können. für meinen geschmack ist das viel zu szenespezifisch, umgangssprachlich und definitiv nicht im deutschen sprachgebrauch etabliert.

abgesehen davon ist für mich ein geek immer noch nicht sehr positiv besetzt. in den 90ern wurden damit jungs mit dicken hornbrillen, hosenträgern und hochwasserhosen, die in der schule keine freunde hatten, bezeichnet. das erinnert mich aber auch immer an jerry steiner in der serie parker lewis ;)
Kommentar ansehen
13.02.2006 17:56 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine-page.de.ki: Nein, kaum ein kostenaufwand.. Was bezahlt man heute für eine Dos Version? Zumal viele noch eine Lizenz zuhause rumliegen haben.. zB ich, genauso für Win95,98 (sogar 3), ME und XP.. Linux ist in den meisten Ausführungen soweit ich weiß kostenlos.. und wenn er sowas testet hat er viel mit PCs zu tun und daher mit großer Wahrscheinlichkeit wenn überhaupt nur wenige Euro für diesen Test bezahlt..
Kommentar ansehen
13.02.2006 22:48 Uhr von maria49
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tz-tz-tz: @killozap: Wo steht in der Quelle was von "Geek"? Ich finde nur "Saikee"!

Im Prinzip find´ ich die Sache gut. Grenzen austesten, okay. Anderen helfen, die Probleme mit mehreren BS haben, okay. Drei Windows-Versionen ist da sogar schon ein bisschen wenig. Aber 97x Linux? Wer kann so viele Versionen denn noch unterscheiden? Das ist ja so, als wenn jemand sämtliche Varianten von Plattdeutsch beherrscht. Hat das noch irgendeinen Sinn?
Kommentar ansehen
13.02.2006 23:47 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nerd/Geek: Links zum Nerd:
http://dict.tu-chemnitz.de/...
http://www.urbandictionary.com/...

Links zu Geek:
http://dict.tu-chemnitz.de/...
http://www.urbandictionary.com/...


@Topic:
Ich finde auch nicht unbedingt dass der Begriff Geek übernommen werden muss...dafür kennen ihn zu wenige würde ich spontan sagen!
Kommentar ansehen
14.02.2006 00:49 Uhr von maria49
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@giraffentoast: > "Ich finde auch nicht unbedingt dass der Begriff Geek übernommen werden muss..."

Kannst du mir vielleicht erklären, was hier eigentlich abgeht? Wo kommt der Begriff "Geek" her? Hier wird ständig behauptet, der wäre aus der Quelle übernommen, aber dort habe ich vergeblich danach gesucht!
Kommentar ansehen
14.02.2006 01:48 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nu ja: abgesehen daß die eine bewertung eine frechheit ist, viele benutzen begriffe und ausdrücke von denen sich nicht mal wissen was sie bedeuten.
war erst vor kurzen ein promitest, ein haufen denglisch und mit fast gar keinem sinn. einfach vor sich hingeblubbert.
Kommentar ansehen
14.02.2006 04:12 Uhr von dernino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Virtual PC: Mit "Virtual PC" von MS kann ein System bis zu 255 System simulieren. Auch Server Umgebungen sind möglich. 100 Betriebsysteme sind als bestimmt kein Rekord. Denoch lobenswertes Experimtent.
Kommentar ansehen
14.02.2006 10:38 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peteradolf: ist schon geil, was du als Grund für eine Einser-Bewertung angibst : "Begriffserläuterung fehlt". Was habe ich damit zu tun, wenn ich eine News mit dem begriff "Geek" wiedergebe? Nix!
Der begriff wird von mir deshalb (ich muss zugebe, auf Anraten eines newscheckers) im Kommentar behandelt. Ich darf eine News nicht abändern oder verfälschen, ich habe wenig Platz, also hat die Begriffserläuterung nix in der News selbst zu tun.
Kommentar ansehen
14.02.2006 12:29 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dernino: es ist schon ein unterschied. von daher ist es schon ein rekord, über 100 betriebssysteme auf 4 festplatten zu packen. mit virtual pc ist das überhaupt nicht zu vergleichen, da nimmt man einfach für jedes os ein eigene image-datei.
Kommentar ansehen
14.02.2006 12:52 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Geeknerd sollte mal sein Gehirn defragmentieren und das BIOS
(Brain Incompetence Operation System) aktualisieren ...

... Social-Contact-Modus auf Standartwert setzen ...

... Virenscanner nicht vergessen ...

... Firewall neu aufmörteln ...

... neue Frisur-Addons stehen zum Download bereit ...

... und nicht zuletzt: das Face-Skin auf den neuesten Stand bringen (jetzt mit Akne-Abwehr-Mechanismus) ...

... dann klappts auch mit dem Login auf dem Girlfriend-Server ...

(c:

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?