13.02.06 13:08 Uhr
 2.350
 

US-Regierung bestreitet den Zusammenhang zwischen Krieg und Krankheit

US-Soldatin M. Sterry: "Ich hatte drei Herzinfarkte, zwei Herzoperationen. Ich habe chronische Kopfschmerzen,
chronische Atemwegsinfektionen. Ich bekomme mindestens zwei- oder dreimal im Jahr eine Lungenentzündung."

Ihre Erkrankung begann, während sie 1991 im ersten Golf-Krieg in Saudi-Arabien eingesetzt wurde. Von acht Menschen, mit denen sie gedient hat, sind sechs schon an den Folgen ihrer Krankheiten gestorben.

Wie in anderen Fällen bestritt das US-Militär und die US-Regierung auch in diesen Fällen, dass es einen Zusammenhang mit dem Dienst als Soldat gab. 1991 und auch heute noch kommen Soldaten mit desaktiviertem Uran in Form von Geschossen in Kontakt.


WebReporter: horus1024
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Regierung, Krieg, Krank, Regie, Krankheit, Zusammenhang
Quelle: www.nbc30.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2006 13:38 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sogenannte: Golf Syndrom
Kommentar ansehen
13.02.2006 14:05 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt bist Du ein armes, krankes Schwein und beweise nun der Regierung, daß Du Recht hast! Studien? Bestimmt klassifiziert. Genaue Angaben? Bestimmt klassifiziert. Leute aus dem Militär die man befagen könnte? Klassifiziert unter Schweigepflicht. Rechtsystem? Darauf aus die Sache herauszuzögern. Ich Tippe auf einen Kompromis ... Ende dieses Jahrhunderts ...
Kommentar ansehen
13.02.2006 15:07 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hast dem land gedient: und anschliessend nichts mehr wert

benutzt, aufgebraucht, müll.

schei* kriege
Kommentar ansehen
13.02.2006 16:34 Uhr von Khagan of Terra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leid tun kann sie einem nicht..Wer weiss wieviele: Leben sie und ihre Kameraden ausgelöscht haben....
Ist aber witzig zu sehen wie hohl die Amis sind, die kapieren immer noch nicht,das sie für ihre Führung immer noch Müll sind...
Kommentar ansehen
13.02.2006 16:47 Uhr von Dülkener
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Khagan: wat geht denn bei dir ab ... ich mein ich bin 18 der golfkrieg hat mich 91 ziemlich wenig gejuckt aber ich glaub den einzelnen soldaten kann man nicht die schuld geben an dem was damals alles abging und dafür das sie andere menschen töten mussten ..
stell dir vor du bis vater oder mutter bzw keine andere aussicht an geld zu kommen .. sowieso wird dir von dienem system eingebleut das der krieg richtig und nötig is (kein plan wie das 91 war die haebn doch irgendwem inder pampa da unten geholfen oder ) dann wird deine einheit in die kriegsregion verlegt .. und weil dir deine famlie scheiss egal is und du gerne auf der straße sitzen möchtes verpisst du dich aus der arme ..
also es gibt echt schlimmere leute als amerikaner dich zähl ich sicher dazu .. bis voll verblendet in deinem anti amerika ding
Kommentar ansehen
13.02.2006 16:48 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dülkener: hat ja irgendwo recht....

wieviele leute haben wir früher umgebracht und es für richtig gehalten.. nur weil unsere regierung uns geblendet hat.....
Kommentar ansehen
13.02.2006 17:10 Uhr von eigenemeinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll sie es als "Gottes Strafe" hinnehmen: denn wer Frauen und Kinder wegbombt, den
straft der Liebe Gott.
Wenns denn so wäre, könnte ich direkt gläubig werden :-))
Kommentar ansehen
13.02.2006 17:20 Uhr von weaselBbg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
U n v e r s t ä n d l i c h ! ! ! Ganz ehrlich, sochen fadenscheinigen Argumenten kann und will ich nicht folgen!
Es ist schon krass auf welche Art und Weise junge Amerikaner (vorzugswerise aus armen Verhältnissen) dazugenötigt sind, zur Army zu gehen, in einen Krieg MÜSSEN, ohne es zu wollen und dann so von der amerikanischen Regierung im Stich gelassen werden.

In meinen Augen ein weiteres Kapitel amerikanischer Menschenverachtung!!!
Kommentar ansehen
13.02.2006 18:56 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss und ich glaube ganz fest daran: das die USA eines Tages ihre Strafe erhalten wird für all die Greuel die sie in Vergangenheit getan hat und heute immer noch tut.
Kommentar ansehen
14.02.2006 08:05 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dream77: "wieviele leute haben wir früher umgebracht und es für richtig gehalten.. nur weil unsere regierung uns geblendet hat....."

Ich keinen einzigen, und wieviele Du?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?