13.02.06 11:56 Uhr
 136
 

Winterolympiade 2006: Dopingkontrollen in Turin

Zu 161 Dopingkontrollen kam es bis jetzt bei den Olympischen Winterspielen in Turin. Aber nach Angaben der IOC-Pressesprecherin Giselle Davies wird es darüber keine Informationen geben. Denn nur positive Testergebnisse werden veröffentlicht.

So lange nichts bekannt gegeben wird, kann man davon ausgehen, dass es keine Dopingsünder gab. Die Dopingkontrolleure seien an Aufnähern an der Kleidung und an ihrer Akkreditierung erkennbar.

Es gab bereits mehrfachen Ärger unter den Athleten wegen des Vorgehens der Dopingfahnder. Diese hätten sich erst viel zu spät als Dopingkontrolleure zu erkennen gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Winter, Doping, Turin
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?