13.02.06 09:27 Uhr
 46
 

Ölpreis gibt nach und notiert unter der 62-US-Dollar-Marke

Der Ölpreis hat am Montagmorgen im asiatischen Handel nachgegeben. Zuletzt wurde ein Barrel der Sorte West Texas Intermediate mit 61,52 (Freitagabend: 61,84) US-Dollar notiert.

Nach wie vor ist die Ölversorgungslage in den USA gut, darüber hinaus ist im Atomkonflikt mit dem Iran etwas Ruhe eingekehrt, so ein Marktteilnehmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Ölpreis
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2006 09:12 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind doch mal sehr positive Informationen vom Ölmarkt! Dann hoffen wir mal, dass sich die auch auf die Benzinpreise niederschlägt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?