13.02.06 08:26 Uhr
 5.846
 

NY: Bürgermeister Bloomberg feuert Beamten, weil er auf Arbeit Solitär spielte

Edward Greenwood, der in einer New Yorker Behörde angestellt war, hatte das Pech, an dem Tag auf seinem Bürocomputer das Spiel Solitär geöffnet zu haben, als Bürgermeister Michael Bloomberg in dem Büro zu Besuch war.

Greenwood wollte dem Bürgermeister gerade die Hand reichen, als diesem das Computerspiel auf dem Monitor auffiel. Bloomberg war alles andere als begeistert: "Der Arbeitsplatz ist nicht der angemessene Ort für Spiele".

Obwohl Greenwood beteuerte, dass er nur kurz in der Pause Solitär gespielt hatte und nicht ständig während der Arbeit spielen würde, veranlasste Bloomberg, dass Greenwood, der Frau und Kind hat, entlassen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mischa1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Arbeit, Bürger, Bürgermeister, Beamte
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2006 08:48 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shit happend: die Strafe ist natürlich hart ... aber gerade erwischt wie er zum ersten Mal un angeblich in der Pause erwischt wurde ;) ? Das glaube ich nun auch nicht.

Wenn er ihn jetzt wieder einstellen würde könnte er sich sicher sein, dass der Mann nie wieder was falsches in seiner Pause macht...
Kommentar ansehen
13.02.2006 08:54 Uhr von Himeros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn es manchmal so aussieht, auch die Amerikaner haben das Geld nicht zum aus dem Fenster schmeissen. Der Mann wird dafür bezahlt, seine Arbeit zu machen, und nicht, um sich einen schönen Tag zu machen.
Entscheidung korrekt.
Kommentar ansehen
13.02.2006 09:21 Uhr von Supertreffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie blöd muss man sein: in der Regel weis man wenn der Bürgermeister zu Besuch kommt. Und dann noch Artfremde Sachen auf dem Bildschirm zu haben ist schon etwas dreist.
Somit Pech gehabt.
Aber ich glaube auch wenn ( was sicherlich aus Prinzip nicht passieren wird ) er wieder eingestellt würde, er besser aufpassen würde.
Kommentar ansehen
13.02.2006 10:07 Uhr von Dead_Sheriff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft und der Netzwerkadministrator tragen Mitschuld!

Was packt ersterer auch in einem Business Betriebsystem spiele bei? Und warum installiert die der Netzwerkadministrator auch noch mit, bzw. haut die nach der Installation nicht wieder runter?

*zwinker, zwinker

Gruß
Dead_Sheriff
Kommentar ansehen
13.02.2006 10:32 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dead_Sheriff: Stimmt! Wir haben auch Solitär, Minesweeper, Pinball und Freecell installiert - obwohl das ja nun wirklich kein Aufwand wäre, die Dinger auszuschließen. Trotzdem finde ich´s etwas schwach, den Typen gleich zu entlassen - eine saftige Abmahnung hätte sicher gereicht, um ihn vorsichtiger werden zu lassen.
Kommentar ansehen
13.02.2006 10:36 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder bei Windows: Damit läßt sich der Mitarbeiter viel zu leicht
ablenken. Windows gehört, wenn überhaupt, auf
einen Spielecomputer und hat nichts in Betrieben zu
suchen. Ich würde gerne mal eine Statistik sehen,
wieviel Geld den Unternehmen monatlich verloren
geht, weil die Mitarbeiter solche Spiele spielen.
Kommentar ansehen
13.02.2006 11:08 Uhr von maexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: bei uns müssten dann viele Beamten ihren Schreibtisch räumen
Kommentar ansehen
13.02.2006 11:22 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht man auch nicht: ich spiele freecell *g*
Kommentar ansehen
13.02.2006 13:02 Uhr von DonSossenheim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bewerter: bei suse linux sind noch viel mehr spiele dabei.
also was empfiehlst du fürs büro ?
Kommentar ansehen
13.02.2006 13:40 Uhr von Amos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an alle Experten: wie bekommt man bei Solitär im "Vegas"-Modus den EURO als Währung?

in der Registry klappt
iCurrency=3
um "$ 208" in "208 $" zu ändern - genauso wie früher bei den alten Versionen.

der früher mögliche Eintrag
sCurrency=EUR
führt bei XP zum Absturz.
Kommentar ansehen
13.02.2006 14:12 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DonSossenheim & Amos: @DonSossenheim
Debian z.B., dort hab ich noch nie ein Spiel drauf
gehabt, ohne das ich es nicht extra ausgewählt habe.
Betriebssysteme bei denen Spiele standardgemäß
installiert werden, sind nicht für Betriebe geeignet,
sondern eher für den Heimanwender.

@Amos
Klingt sehr benutzerfreundlich *ggg*
Kommentar ansehen
13.02.2006 14:30 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an "Running Man": Da sagt der Chef dem Mitarbeiter auch nicht, dass er entlassen wird, sondern überlässt das einer Mitarbeiterin..
Aber bloß wegen einem Spiel, das halte ich für massiv überzogen- und das von einem mit Milliarden auf dem Konto!
Kommentar ansehen
13.02.2006 14:38 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann müsste man wohl 50% aller Leute, die Zugriff auf diese Spiele haben entlassen.

Diese Entlassung ist lächerlich und wäre in Deutschland auch nie durchzubekommen.



Kommentar ansehen
13.02.2006 14:40 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon mal dran gedacht: dass es ausser dem Windows Solidair auch andere dieser Art gibt? Vielleicht wars garnicht das vorinstallierte.. Ich wär ziemlich angepisst, vor allem wenn ich ihm grade die Hand reiche und ihm dadurch praktisch einschmeichel und der mich dann zur Sau macht und raus schmeißt..
Kommentar ansehen
13.02.2006 15:15 Uhr von guslan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein neuer Kollege spielt in letzter Zeit sehr oft Solitär. Ich sollte ihm mal die News schicken ;-)
Kommentar ansehen
13.02.2006 15:15 Uhr von Aurich02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schach: Und beim Apple System wird Standardmäßig ein Schachspiel installiert. Selbst da ist man vor spielen nicht sicher.
Kommentar ansehen
13.02.2006 18:21 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Produktivität, Produktivität, Produktivität!!! Bloß nicht von der Arbeit ablenken lassen. Vlt. sollte Bloomberg allen vor Arbeitsantritt nen Knebel verpassen, damit man sich auch ja nicht mit nem Kollegen unterhalten kann.

Ok, im Prinzip hat er ja recht, aber trotzdem ne Arschloch-Entscheidung.
Kommentar ansehen
13.02.2006 18:39 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gott sei gedankt arbeite ich nicht in NY....werd´´ aber demnächst aufpassen wenn ich gschwind bei der Arbeit in SSN reinschaue....wer weiss....!?!
Kommentar ansehen
13.02.2006 18:48 Uhr von DaggetTheBeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Burnout": ist eine amerikanische erfindung...

Asiaten machen bei all ihrem stress wenigstens mal nen nickerchen in den arbeitspausen... und die Spanier siesta. Ich blaube Bloomberg hätte einen herzinfarkt erlitten, wenn er einen schnarchend erwischt hätte... LOL.
Kommentar ansehen
13.02.2006 22:33 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie: bescheuert muss man sein.......aber wer ist bescheuerter.....bürgermeister oder beamter, das ist hier die frage.
Kommentar ansehen
14.02.2006 00:02 Uhr von MikeSt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bloomberg: Sorry für das offtopic, allerdings fiel mir bei dem Namen direkt Stromberg ein.
Kommentar ansehen
14.02.2006 00:45 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Amos: das Prob liegt definitiv in der Brain-Engine des Users.

... versuche folgendes:

... change IQ-IRQ from 45 to 105
... execute
... format c:\brain
... execute
... leave matrix to reality
... execute
... change idle to "bauklötzchen" or "kartenhäuschen"
... execute
... print 1000x "ich soll keine zockerspielchen manipulieren"
... execute
*power off*

:o)

Kommentar ansehen
14.02.2006 01:31 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die nicht gamen dürfen: dann bitte alle Games auf den PC´s entfernen... Solitär ist ja standardmässig drauf.

Bei uns haben gewisse Mitarbeiter sogar mal echte Games installiert, die Strafe war die Vollverschlüsselung des PC´s. ;)
Kommentar ansehen
14.02.2006 01:50 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@my_mystery: Brain-Engine? Ist mittlerweile ziemlich veraltet und nur noch bei früheren Modellen anzutreffen. Die meisten haben zwischen Left Audio In und Right Audio In heutzutage nur noch einen Airtunnel, damit die CPU-Abwärme sich nicht so sehr staut... O;-)

und das Programm, mal sehen, vielleicht lässt sich das ja auch auf Sun portieren, da muss dann am Schluss auf jeden Fall ein init 5 hin, aber das mit den IRQs ??? Naja, vielleicht gibt´s da ja ´nen Hack für´s NVRAM...

Bastian
Kommentar ansehen
14.02.2006 07:55 Uhr von Amos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mei müßteri: haps gem8

solitehr gäht nuh ganich

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?