12.02.06 18:56 Uhr
 1.005
 

Berlusconi vergleicht sich mit Jesus

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat sich jüngst mit Napoleon verglichen (ssn berichtete).
Doch jetzt verliert der Staatsmann scheinbar den Boden unter den Füßen.

«Ich bin der Jesus Christus der Politik», äußerte er sich gegenüber italienischen Medien. Nach einer Abänderung des Wahlrechts muss sich Berlusconi einer Wahl stellen, die er Umfragen zufolge verlieren dürfte.

Die Änderung des Wahlrechts sieht vor, dass alle Parteien die gleichen Chancen haben sollen, um Wahlwerbung zu betreiben. Er selbst ist Besitzer mehrerer TV-Sender.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Silvio Berlusconi, Jesus
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2006 19:16 Uhr von MRPink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol

so langsam sollte er mal in ne psychatrische klink eingeliefert werden.
Kommentar ansehen
12.02.2006 19:24 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berlusconi: Dass dieser Mann immer noch an der Spitze eines Staates steht (zumal auch noch in Europa) ist und bleibt tragisch...

Mit Österreich gab es mal Sendepausen, weil Haider mit an der Macht war....
Kommentar ansehen
12.02.2006 19:27 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
größenwahn: .
Kommentar ansehen
12.02.2006 20:04 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bald will Italien noch Atombomben bauen :D
Kommentar ansehen
12.02.2006 20:45 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig: Einer meiner Lieblings Italiener :D

Ich schlage ihn für eine Statistenrolle in einem Bud Spencer und Terrence Hill Film vor :o)
Die drei tollsten Italiener in einem Film :D
Kommentar ansehen
12.02.2006 21:10 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chancengleichheit wirds nicht geben: "Die Änderung des Wahlrechts sieht vor, dass alle Parteien die gleichen Chancen haben sollen, um Wahlwerbung zu betreiben"
Da hat Berlusconi schon paar juristische Tricks für ausgeheckt...
Kommentar ansehen
12.02.2006 21:11 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ergänzend: "Institutionelle Konflikte werden im Zuge der medialen Gehirnwäsche leichtfertig in Kauf genommen: Berlusconis Trick etwa, die Auflösung des Parlamentes um 14 Tage zu verschieben, um den während des Wahlkampfs gesetzlich garantierten Rundfunkpluralismus zu umgehen"
http://www.jungewelt.de/...
Kommentar ansehen
12.02.2006 21:55 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sonst geht´s noch? Sonst ist aber alles frisch??
Was denkt der wer er ist?
Kommentar ansehen
12.02.2006 22:19 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jesus ;-)
Kommentar ansehen
12.02.2006 23:15 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich glaubt er, er sei der neue Duce!
Kommt nur ausserhalb Italiens schlecht an.
Kommentar ansehen
12.02.2006 23:31 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehlen noch: fehlen noch Mussolini und Adolf Hitler...

Nein, er muss ja damit rechnen, bei den nächsten Wahlen abgewählt zu werden - wenn nicht noch ein Wunder passiert. Wer brachte so viele Wunder zustande? => Jesus Christus.
Kommentar ansehen
12.02.2006 23:50 Uhr von Netdancer1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der hat ne Macke: Also der ist mittlerweile völlig durchgedreht der Typ !
Kommentar ansehen
13.02.2006 00:05 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern Napoleon: Heute Jesus
Und morgen Gott!
Kommentar ansehen
13.02.2006 07:24 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: hat der etwa angst nicht wiegewählt zu werden und baut jetzt auf die "gläubigen"???? *omg*
Kommentar ansehen
13.02.2006 07:33 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usambara: <<<<eigentlich glaubt er, er sei... der neue Duce! Kommt nur ausserhalb Italiens schlecht an.>>>>>

Och nö… das kommt gut an….in einer Zeit, in der führende extremistische Politiker mit der Bibel in der Hand zum heiligen Krieg gegen den Islam aufrufen und sich für „von Gott berufen“ halten, liegt paranoide Schizophrenie voll im Trend.
Kommentar ansehen
13.02.2006 08:55 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War der mit Bush auf Sauftour? Nich, dass die Beiden sich noch das fette Prügeln um die Jesus-Rolle kriegen ;-)
Kommentar ansehen
13.02.2006 09:01 Uhr von pixelfool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ maki: Klingt für mich eher nach einer kritischen LSD-Überdosierung!
Kommentar ansehen
13.02.2006 09:59 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der soll mein sohn sein? wieso weiss ich nur nichts davon? *grübel
:)
Kommentar ansehen
13.02.2006 18:24 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt ? "Doch jetzt verliert der Staatsmann scheinbar den Boden unter den Füßen."

Der Mann lebt schon seit Jahren in seiner eigenen Welt.
Aber die nächste Wahl die kommt bestimmt.
Kommentar ansehen
13.02.2006 18:35 Uhr von HackMac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... dem Mann kann doch geholfen werden !!!!
Kreuzigt Ihn !!!! Wenn schon Jesus, dann auch richtig. Will nur nicht hoffen, dass der wieder aufersteht. Ironie aus
Kommentar ansehen
13.02.2006 23:28 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...News: Klar kommt die Wahl, aber die Italiener haben ihn ja schon mal gewählt-Schwachsinnigerweise

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?