12.02.06 15:29 Uhr
 220
 

Saddam Hussein will am Montag einen Hungerstreik beginnen

Ab Montag wollen Saddam Hussein und sieben weitere Angeklagte durch einen Hungerstreik ihrem Unmut über das Gericht Luft machen. Ihrer Meinung nach ist dessen Verhalten nämlich rechtswidrig.

Insbesondere möchten die Angeklagten damit gegen eine vom Staatsanwalt angedrohte Zwangsvorführung des ehemaligen Diktators protestieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shortnewman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Montag, Hunger, Hungerstreik
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2006 16:24 Uhr von Xenonatal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst ihn: ruhig hungern. Und trinken braucht der auch niewieder etwas.
Ich dachte erst : Was lassen die sich von dem verarschen.
Dann las ich die Nachricht das in Deutschland der Mounir El Motassadeq frei gekommen ist.
Und da wusste ich - Deutschland lässt sich noch mehr verarschen.
Eine "gute" Diktatur hat also auch ihre Vorteile.
Kommentar ansehen
12.02.2006 16:52 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: er wird sich auf kosten seiner bevölkerung schon genug sattgegessen haben, da schadet ein paar Monate Hungerstreik nicht....
Kommentar ansehen
12.02.2006 17:05 Uhr von Khagan of Terra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Naja, es ist schon eine Ungerechtigkeit: ihn nicht vor ein anerkanntes Gericht zu bringen..
Die Verhandlung in irak ist eine Farse.
Kommentar ansehen
12.02.2006 21:31 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nadann, wird sich die wenigsten stören wenn er es macht!!
hat genug menschen auf dem gewissen
Kommentar ansehen
13.02.2006 12:36 Uhr von badboy1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Momentmal!!! Saddam ist nicht an allem im Irak schuld!!! Da müssen wir uns wenn schon bei den Engländern bedanken, die mit dem Lineal Ländergrenzen gezogen haben. Ab und zu haben die halt mal ein paar Völker vergessen. Man muss nur nach Israel sehen. Da wurde nach der Kolonialherrschaft auch Palästina vergessen!!!
Kommentar ansehen
15.02.2006 15:25 Uhr von Khagan of Terra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, der grösste Verbrechen Saddams war: der Iran-Irak Krieg, dabei sind ZIG-MILLIONEN Menschen gstorben, und der Hauptschuldiger dafür ist die USA gewesen...Saddam war nur ein HUND der USA...

Jetzt ist er halt ein HUND der seinem Herrchen in die Hand biss..

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?