12.02.06 15:09 Uhr
 497
 

Dänemark: Rechtspopulistische Partei wegen Karikaturenstreit im Aufwind

Die Dänische Volkspartei (DVP) zieht Nutzen aus der Affäre um die umstrittenen Mohammed-Karikaturen. Einer Umfrage zufolge kann die DVP mit 17,8 Prozent der Stimmen rechnen. Das sind 4,6 Prozent mehr als vor vier Jahren.

Ministerpräsident Anders Fogh Rasmussen regiert in Dänemark zurzeit ohne eigene Mehrheit; er kann aber mit den Stimmen der DVP rechnen.

DVP-Parteivorsitzende Pia Kjaersgaard meinte in Bezug auf den Karikaturenstreit über muslimische Führer in Dänemark, diese seien "Unkraut, mit dem wir schon selbst fertig werden".


WebReporter: stellung69
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Partei, Dänemark, Aufwind, Karikatur, Rechtspopulist
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2006 12:38 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, hoffentlich werden die Dänen auch wirklich fertig mit dem Unkraut. Vielleicht sehen wir die DVP dann bald in der dänischen Regierung.
Kommentar ansehen
12.02.2006 15:36 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich weiß haben die Dänen sowie so schon eine Regierung die ziemlich Rechts angesiedelt ist. Merkt man auch an den Ausländer-Zahlen die auf unter 5% gegangen sind ,ganz nach dem Motto "die Dänen sind sehr tolerant ,besonders den Dänen gegenüber". ^^
Kommentar ansehen
12.02.2006 15:36 Uhr von Khagan of Terra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjaaaa, und noch immer wedelt dieser: Schlag von menschen mit der "Meinungsfreiheit-Flagge" wenn sie die Moslems demütigen und beleidigen..

Aber was solls, ist wohl für die Moslems eh besser, wenn sie wissen wo sie stehen.
Kommentar ansehen
12.02.2006 15:48 Uhr von caterdev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: kann man deinen Kommentar so interpretieren, dass du Moslems als Unkraut ansiehst und froh darüber bist, wenn die DVP in der Regierung ist. Oder hab ich da was falsch verstanden?
Kommentar ansehen
12.02.2006 15:59 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@caterdev: Ich glaube, du sollst weniger interpretieren... Aber vielleicht hätte ich die Anführungszeichen bei dem Unkraut übernehmen sollen.
Die DVP in die Regierung sehe ich allerdings nicht als Problem an, da sich dann im Vergleich zu den vergangenen 4 Jahren eh nichts ändert.....
Kommentar ansehen
12.02.2006 16:05 Uhr von 911GT3RS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Autor scheint ja auch ein kleiner brauner zu sein!weisst du denn nicht das der`STERN`eher links eingestellt ist???was suchst du hier???
Kommentar ansehen
12.02.2006 16:12 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@911GT3RS: ich kenne den autor der nachricht nicht. Da kannst du aber gerne mal beim ORF nachforschen und dich beschweren.
Kommentar ansehen
12.02.2006 16:48 Uhr von engelskrieger79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69 *lach*, danke... ein linker, der sich heute Abend ein klein bißche dümmer fühlt ;)
Kommentar ansehen
12.02.2006 16:51 Uhr von guslan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: Wie ich 911GT3RS verstanden habe, ist "Stern" und "Stern shortnews" eher links eingesetellt, also der Platform, wo du deine News eingestellt hast, und darum fragt er dich, was du hier suchst ....
Kommentar ansehen
12.02.2006 16:59 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde den Kommentar auch bezeichnend: Aber Bewertungen haben sich trotzdem immer noch auf die News und deren handwerkliche Qualität zu beziehen. emre_e´s Wertung wurde daher gelöscht.

MfG, kwikkwok
Kommentar ansehen
12.02.2006 17:03 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um mal klarzustellen: Einige Leser scheinen hier die Autorenmeinung nicht verstanden zu haben und meinen jetzt, der Autor sei ein "Brauner"; das ist allerdings nicht der Fall. Die Frage, was der Autor in einem "eher links eingestellten" Plattform "sucht", ist also eine dumme Frage, die keine Antwort braucht.
Es sei denn, hier sind nur Linksextreme zugelassen (wovon ich allerdings in den Bestimmungen nichts gelesen habe).
Kommentar ansehen
12.02.2006 17:20 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um weitere missverständnisse vorzubeugen, sollte ich die Meinung mal ein wenig revidieren. Also folgendermaßen:
Hoffentlich werden sich die Gemüter in Dänemark bald beruhigen. Nach den Umfragen zu urteilen, wird die DVP wohl bald der Regierung angehören.


Ich bedauere es, wenn der ursprüngliche Text falsch rübergekommen sein mag, möchte allerdings jetzt nicht ewig darüber weiterdiskutieren.
Danke!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas
Spiegel veröffentlicht Audiomitschnitt zu umstrittenen Morrissey-Interview
Fußball: Nationalspieler erhalten 350.000 Euro Prämie für WM-Sieg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?