12.02.06 14:26 Uhr
 1.641
 

Gronau: Mann hatte 26 Kilogramm Drogen im Auto

Am Donnerstagabend führte die Bundespolizei bei Gronau Fahrzeugkontrollen durch. Dabei wurde ein 37-jähriger Mann mit 26 Kilogramm Drogen in seinem Auto ertappt.

Die 26 Kilogramm teilen sich in 15 Kilogramm Marihuana und 11 Kilogramm Haschisch auf. Der Straßenverkaufswert liegt bei rund 130.000 Euro. Der Drogenkurier wurde festgenommen und inhaftiert.


WebReporter: ck2901
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Auto, Droge, Kilogramm, Gronau
Quelle: www3.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2006 14:45 Uhr von flyingdog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow 30 kg, das ist ja 5facher als ein lebensvorrat. Mann sowas möchte ich mal finden!
Kommentar ansehen
12.02.2006 15:15 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War sicher ein Weihrauchfabrikant
Kommentar ansehen
12.02.2006 17:25 Uhr von shorty_deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FALSCHMELDUNG: Hierbei handelt es sich um eine Falschmeldumng der Nachrichtenagentur ddp. Die Polizei kann den bericht nicht bestätigen. Viel mehr verweist sie auf einen anderen Fall:

http://www.presseportal.de/...

1,5 Kg Marihuana bei einem 26-Jährigen gefunden.

Die ddp hat hier Falschinformationen ider schlichtweg die Orte verwechselt. Soll vorkommen ;o)
Kommentar ansehen
12.02.2006 18:30 Uhr von ck2901
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FALSCHMELDUNG ??? Ich denke NICHT: denn, in der die Unterschiede zum Polizeibericht, den Shorty hier als Link gepostet hat sind drein große Unterschiede

1. Die Kontrolle dieser News war am Donnerstag und nicht am Freitag

2. Der Fahrer der News war 37 und nicht 26 Jahre alt

3. Die Mengen des Rauschgiftfunds sind extrem unterschiedlich

Das einzige was beide Meldungen gemeinsam haben, dass ist der Ort....

Vielleicht sind beide Meldungen wahr. Die eine war vom Donnerstag und die andere vom Freitag.

Trotzdem vielen Dank für den Thread an Shorty
Kommentar ansehen
12.02.2006 21:07 Uhr von shorty_deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das mag sein, aber in Gronau gab es am Donnerstag keine Kontrollen. Ruf doch selbst dort an und frage nach. Ansonsten hätte ich da sicherlich etwas von mitbekommen. ;o) Die ddp hat sich mit dem Ort vertan und das mittlerweile bestätigt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel
Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?