12.02.06 10:37 Uhr
 3.645
 

Intel: Quadcore-Chip mit vier Rechenkernen kommt 2007

Der Quadcore-Chip von Intel, der mit vier Rechenkernen ausgestattet ist, soll Anfang 2007 unter dem Codenamen "Cloverton" für den Verbraucher erhältlich sein. Die Konstruktion basiert auf der 65-Nanometer-Bauweise.

Die CPU-Architektur sei für Zwei-Prozessor-Sockel ausgelegt, bei Vier-Prozessor-Sockel werde der Tigerton-Chip zum Einsatz kommen. Der Vorteil der neuen Chips liegt in dem erheblich minimierten Energieverbrauch sowie der maximierten Rechenleistung.

Man plant bei Intel die Verzehnfachung der Rechenkerne innerhalb von fünf Jahren. Der Hauptaugenmerk wird auf Server-Ausstattungen gelegt, wo es AMD im letzten Jahre gelungen ist, die Führung bei Dualcore-Chips zu übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, Chip
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2006 22:27 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Konkurrenzkampf treibt die Weiterentwicklung an. Es ist gut für den Verbraucher, wenn die Erfolge des Konkurrenten überboten werden sollen.
Kommentar ansehen
12.02.2006 11:44 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich irgendwie an 3dfx

die haben am Ende auch einfach nur mehr prozis auf die Karte gepackt, um mehr Leistung zu erzielen.
Kommentar ansehen
12.02.2006 12:15 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: und wieder muss man sich ein neues system kaufen nur damit alles einigermassen normal funktioniert...
Kommentar ansehen
12.02.2006 12:40 Uhr von Rumi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anglizismus: Einer der schlimmsten Anglizismen, neben "es macht Sinn" oder "ich erinnere es", ist für mich "in 2007". Das ist meiner Meinung nach nicht nur stilistisch ein Grund für Ohrenbluten, sondern auch schlichtweg falsch. Es heißt in richtigem Deutsch "2007" oder "im Jahre 2007".

Ansonsten ein sehr interessanter Artikel!
Kommentar ansehen
12.02.2006 12:43 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rumi: Genau! das hat Bastian Sick ("Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod") auch mal erwähnt, wenn ich mich richtig erinnere. Kaum ist das Deutsche mal kürzer, wird es prompt durch einen Anglizismus verwässert...
Kommentar ansehen
12.02.2006 14:37 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rumi: Ich dachte das ist normal so... Wußte nicht das es kein Deutsch ist... :-)
Kommentar ansehen
12.02.2006 14:44 Uhr von Mav_erick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bingo: der Vergleich mit 3DFX hinkt aber ziemlich mein Guter.
Bei der Verwendung von Multicore-CPU´s geht es um Sachen wie Paralellisierung, Lastverteilung und echtes Multitasking. Gerade Letzteres ist mit derzeitigen Single-Core CPU´s nicht möglich- da gibt es bestenfalls ein preemtives Multitasking. Außerdem sollte selbst Dir nicht entgangen sein, dass man eben nicht einfach ständig die Taktfrequenz erhöhen kann um mehr Rechenleistung zu erhalten.
Bei Grafikkarten verhält sich das momentan noch anders. Prinzipiell war der Ansatz von 3DFX nicht mal schlecht. Nvidia hats ja übernommen und auch ATI spielt fleißig damit rum- nennt sich halt nur anders. Die einen rendern pro Karte nur jede zweite Zeile, die anderen Teilen den Bildschirm in unterschiedliche Bereich pro Karte auf...aber der Leistungszuwachs ist meiner Meinung nach etwas wenig, wenn man sich den Aufwand dazu anguckt...aber das ist wohl ne Standpunktfrage.
Kommentar ansehen
12.02.2006 15:11 Uhr von piton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor - Tautologie im Titel: Wieso "Quadcore-Chip mit vier Rechenkernen"? Ein Quadcore
Chip hat per Definition vier Rechnerkerne, es ist völlig
überflüssig das zweimal hinzuschreiben, einmal auf deutsch
oder einmal auf englisch würde doch reichen.
Kommentar ansehen
12.02.2006 19:12 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mav_erick: Ich habe ja auch nur gesagt, dass es mich daran erinnert. Mehr nicht :P
Kommentar ansehen
12.02.2006 22:06 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Programme: oder Spiele die 2 Kerne unterstützen giobt es schon fast gar nicht. Für Zocker also eher uninteressant.

Mal sehen, eventuell kann man ja auch wiedermal im Winter mit dieser Intel CPU die Wohnung heizen :D
Kommentar ansehen
04.03.2006 17:20 Uhr von g33k23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Shaft13: Dualcore muss nicht extra unterstützt werden, das is nich wie mit einer 64 bit Architektur, diese muss unterstützt werden von Programmen/Spielen, nicht aber Dualcore..
Kommentar ansehen
05.11.2006 14:45 Uhr von doom31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intel inside: das´ist der hammer intel hat es malwieder geschaft sich im rampenlicht zu stellen,intel protzt ja auch mit den conroe cpus!!!tip von mir!!!
kaufen kaufen kaufen!!!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?