12.02.06 09:52 Uhr
 584
 

Im Vergleich mit Primaten verfügen Menschen über zwei Sprachverarbeitungszentren

Wissenschaftler des Leipziger Max-Planck-Instituts haben bei ihren Forschungen im Bereich der Sprachverarbeitung durch das Gehirn festgestellt, dass Primaten nur über eine Hirnregion zur Verarbeitung von Sprachstrukturen verfügen.

Menschen verfügen sowohl über den entwicklungsgeschichtlich alten, mit der Struktur in Affengehirnen vergleichbaren Gehirnbereich zur Sprachverarbeitung, als auch über einen evolutionstechnisch betrachtet jüngeren, leistungsfähigeren.

Dieser dem Menschen exklusiv vorbehaltene Bereich ist in der Lage, auch kompliziert aufgebaute Sätze zu erkennen.


WebReporter: hostmaster
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Vergleich, Primat
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2006 12:21 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätten die Wissenschaftler aus: Leipzig manche der Kommentatoren aus den SSN für ihre Studien herausgesucht, wären sie wahrscheinlich zu dem Ergebnis gekommen, dass beim Menschen dieses zweite Sprachzentrum recht inkonstant vorhanden sein muss, da bei manchen die Beherrschung komplizierter Satzstrukturen -und da vor allem, wenn sie in verständlicher Sprache geschrieben sein sollen- nur rudimentär, ansatzweise, also am Beginn der Evololutionsentwicklung, vorhanden ist, wobei allerdings auch vorher zu determinieren wäre, ab wann eine Sprachstruktur überhaupt kompliziert zu nennen wäre.
Kommentar ansehen
12.02.2006 12:53 Uhr von DaggetTheBeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentator buckowitz: Sehr fein. Nun wissen wir, dass du mindestens 2 solche komplexen areale im hirn besitzen muß. Wenn du schon feststellst, dass einige nicht fähig sind längere zusammenhängende sätze zu verstehen, und dich das stört, wieso verfasst du deine kritiken nicht in ihrer sprache und nutzt die kraft des "punktes"?
Kommentar ansehen
12.02.2006 13:03 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DaggetTheBeaver: Fühlst Du Dich angesprochen?
Kommentar ansehen
12.02.2006 13:13 Uhr von Kater Carlo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versteh gar nicht um was hier geht... ;)

MfG

Carlo
Kommentar ansehen
12.02.2006 13:18 Uhr von petero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wat is?
Kommentar ansehen
12.02.2006 13:27 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.
Kommentar ansehen
12.02.2006 17:11 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurze Sätze: Ich habe gelernt, das man in der "modernen Kommunikation" von heute Sätze schreiben soll, die nicht zu sehr verschachtelt sind. Kompliziert verschachtelte Sätzen schrieben nur Leute, die angeben möchten. Das ist ziemlich ... wie sagt man ? ... uncool !
Kommentar ansehen
13.02.2006 06:53 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@XXX_Waldegg: Wusstest Du, dass man dilatative Kardiomyopathie behandeln kann?
Kommentar ansehen
13.02.2006 16:29 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerüchten zufolge: nutzen die meisten Frauen davon über 200 Prozent beim telefonieren.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?