11.02.06 19:33 Uhr
 1.354
 

Fußball/Schalke 04: Neonazi-Hetzkampagne gegen Asamoah

Gerald Asamoah, der seit 2001 Spieler der deutschen Nationalmannschaft ist, ist Ziel einer Neonazi-Organisation aus Brandenburg. Sie betreiben eine Hetzkampagne gegen ihn.

Im Internet werden Plakate mit der Aufschrift "Nein Gerald, Du bist nicht Deutschland" verbreitet. Die Organisation wurde schon vom brandenburgischen Verfassungsschutz unter die Lupe genommen.

Asamoah ist entsetzt über diese Anfeindungen, er hat keine Ahnung, wie er darauf reagieren soll. Auch mögliche rechtliche Schritte diskutiert er mit Schalke, die ihn voll und ganz unterstützen.


WebReporter: Naddel1408
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, FC Schalke 04, Neonazi
Quelle: www.zdf.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2006 19:47 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intelligenz: findet sich an den ungewöhnlichsten stellen, bei menschen bei denen man das nie vermutet hätte.

nur bei diesen idioten habe ich sie noch nie gefunden.
Kommentar ansehen
11.02.2006 19:54 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat Brandenburg mit Fußball zu tun? Das ist ja wirklich süß, da wollen ein Paar Nazi-Kotzbrocken, beim Versuch den mickrigen Hirn zu benutzen, etwas über Fußball grunzen.

Der hochverehrte Herr Asamoah ist auf jeden Fall mehr Deutsch als diese Brandenburgerischen Mutationen.

Aber was soll´s, für alles gibt es einen Abfalleimer.
Kommentar ansehen
11.02.2006 20:08 Uhr von Public_Enemy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich gesehen und mich auf deren Website umgesehen. Was für ein kaputtes Weltbild. Leider leider weiß ich die Adresse nicht mehr...
Kommentar ansehen
11.02.2006 21:09 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol Der würd doch diese ganzen Nazis alleine abzocken im Fußball... die werden echt immer dümmer. Das Highlight war, als bei uns mal ein etwa 1.59 großer Nazi versucht hat, unseren Kampfsportmeister zu verprügeln. Zum Glück sprach der Meister kein Deutsch, sonst hätt er den kleine Spasti aber derbst vermöbelt...
Kommentar ansehen
12.02.2006 08:56 Uhr von schwabenzicke1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sauerei: wann wird sowas entlich rigoros verfolgt und nicht mit urlaub in spanien versüßt.
übrigens ich kann asamoah auch nicht leiden, aber nicht wegen seiner hautfarbe( mein freund ist auch schwarz) sondern weil er menschlich ein a. ist, habe ihn in disco kennengelern und der geht jedem mädel an den allerwertesten, arrogant bis zum abwinken un d meint jede zu bekommen.
Kommentar ansehen
12.02.2006 13:44 Uhr von pixelfool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jawoll: Am besten setzen wir noch durch, dass an der Weltmeisterschaft in Zukunft nur noch Arier teilnehmen dürfen - dann erlangen wir vielleicht auch mal wieder Erfolge, an denen wir unser Ego polieren können.
Deutsche, esst deutsche Bananen!

Interessant finde ich in der Originalquelle auch den Hinweis, dass auch BP Köhler Ziel der Nazi-Kampagne ist, weil er es wagte, eine Synagoge zu besuchen. Der alte Geist wandelt immer noch in deutschen Landen!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?