11.02.06 17:38 Uhr
 3.825
 

New York: Arzt schließt seine Praxis - Er ist 96 Jahre alt

Dr. Charles P. Vialotti betrieb seit 1941 in New York eine Hausarztpraxis. Jetzt hat sich der 96 Jahre alte Mediziner entschlossen aufzuhören.

Einige seiner Patienten gingen schon seit 60 Jahren zu ihm. Es heißt, dass die Genesung schon im Wartezimmer von statten geht. Bis man zum Arzt vorgelassen wird, ist man schon wieder gesund. So viele Patienten konnte Vialotti vorweisen.

810 Patienten standen zuletzt noch in seiner Kartei. Dem rüstigen alten Mann sieht man nicht an, wie alt er ist. Er hatte keine Probleme zwei Stunden am Stück zu stehen. Jetzt will er sich aber "eine kurze Ruhepause" nehmen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jahr, New York, Arzt, Praxis
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2006 17:53 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fantastisch Aber wahrscheinlich geht das in USA besser, die haben dort ja keine Uschmi und keinen Kalau...
Kommentar ansehen
11.02.2006 20:14 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
respekt: ich meine mit 96 Jahren noch so flott zu sein o_O nich schlecht...
Kommentar ansehen
11.02.2006 20:15 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
starker Spruch: Bis man zum Arzt vorgelassen wird, ist man schon wieder gesund.
Kommentar ansehen
11.02.2006 22:15 Uhr von mone86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
respekt!!!! die meisten sind doch froh, wenn sie endlich rente bekommen und nicht mehr arbeiten müssen! also der hat seinen ruhestand wirklich verdient! ich find es auch toll, wenn er in diesem alter noch fitt ist.....
Kommentar ansehen
11.02.2006 23:42 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob der noch so up to date war, kann man sich fragen, aber schon eine tolle leistung, so lange zu arbeiten.....
Kommentar ansehen
12.02.2006 12:23 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
up to date: Up to date hin, up to date her, die alten Hausmittelchen sind grösstenteils besser als sich nur mit Chemie vollpumpen zu lassen, die ausserdem noch massenweise Nebenwirkungen haben.

Der wird schon gewusst haben, was er tut. Respekt übrigens, mit 96 noch praktiziert zu haben, bzw das er sich das so lange zugetraut hat.
Kommentar ansehen
13.02.2006 19:33 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vorsichtig: ihr bringt die regierung noch auf dumme gedanken das rentenalter noch hoeher zu setzen.
Kommentar ansehen
14.02.2006 08:59 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur Urlaub: Nach der kurzten Ruhepause gehts wahrscheinlich mit Volldampf wieder weiter bis 120 - das Idealbild für unsere Regierung...
Kommentar ansehen
15.02.2006 23:54 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diesen Menschen kann man nur beneiden... es scheint als hätte er wirklich seine wahre Berufung gefunden...
Kommentar ansehen
16.02.2006 23:39 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollte: jeder so lange arbeiten gehen wie er will und ab 65 (oder wann auch immer) seine Rente einreichen dürfen. Hier in D ist das für Arbeitnehmer schon eher ein Zwang.
Kommentar ansehen
19.02.2006 22:24 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Konnte wohl eher die Beiträge für seine Kunstfehler-Versicherung nicht mehr bezahlen *fg* Aber was soll so ein Mann im Ruhestand auch machen, wenn er all die Jahre gearbeitet hat? Meist gehen solche Leute dann schnell ein...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?