11.02.06 16:47 Uhr
 1.858
 

Renault bringt bis 2009 26 neue Modelle auf den Markt

Während der Vorstellung der Jahresbilanz 2005 kündigte der Konzernchef Renaults, Carlos Ghosn, an, dass bis 2009 26 neue Modelle des französischen Autobauers auf den Markt kommen sollen.

Renault machte im letzten Jahr einen Nettogewinn von knapp 3,4 Milliarden Euro, was ein Plus von fast 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. In der laufenden Geschäftstätigkeit brach das Ergebnis auf 1,3 Milliarden Euro ein.

Der Umsatz sowie der Absatz nahmen 2005 um jeweils etwa zwei Prozent zu. Ghosn kündigte zudem an, dass vorerst keine Entlassungen geplant sind.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Markt, Model, Modell, Renault
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2006 17:01 Uhr von reigel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ranault Ich dachte immer die heißen "Renault" =D
Kommentar ansehen
11.02.2006 17:48 Uhr von PKo3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer kauft denn bitte so viele autos? aba ich muss schon sagen, es ist beeindruckend wie manche firmen planen und was die für nen gewinn einfahren, obwohl deutsche firmen da rum am rum heulen sind wie schlechts ihnen geht^^
Kommentar ansehen
11.02.2006 19:05 Uhr von style17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
26 neue Modelle?
Das ist da die Modellpalette von 5 Firmen!
Meinen die jetzt 26 ganz verschiendene Modelle wie Renault Modus, Clio etc.
Ode nur damit 26 verschiedene Sorten von z.b 8 Modellen?
Also Modus 1, Modus 2, Modus 3 usw.
Kommentar ansehen
11.02.2006 22:39 Uhr von Hex98
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@style17: Das selbe hab ich mich auch schon gefragt.

Also ich kann mir da nur 3 Möglichkeiten vorstellen:

Entweder:

Automodell 1 : Sondermodell 1, Sondermodell 2

oder:

Es werden die Modelle einfach nur optisch überarbeitet:
wie z.B. Laguna2 --> Laguna2 Phase2

oder aber:

Ein Mix aus allem Sondermodelle, Facelift´s, und 3-4 "neue" Autos


Wobei ich am ehesten an Möglichkeit 3 "glaube"

Der Clio 3 ist erst neu.
Ein neuer Twingo kommt.

Aber "neue" Modelle im Sinne von "ganz neue" Autos. kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Die Entwicklungsarbeit für 26 "neue" Autos wäre viel zu groß .
Kommentar ansehen
12.02.2006 15:14 Uhr von spasshasw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Konzept: Naja ich denke da gehen die auch von den kleintransportern und LKWs aus die die produzieren und damit werden auch Facelift gemeint sein von daher sind 26 gar nicht soviel. Und das die deutschen Autoherrsteller rumheulen liegt ganz einfach daran das die Franzosen und italiener alle nen wesentlich besseres Preis Leistungsverhältnis haben. Ich meine sein wir doch mal realistisch bei BMW oder wo das war muss man doch sogar den Aschenbecher extra zahlen. Bei Renault sind je nach Ausstattungslinie die zusatzoptionen maximal eine Seite lang bei Mercedes und BMW ham die da nen ganzen Katalog ist doch hammer? Was will ich mit nem A3 der Teurer ist als nen Velsatis von Renault
Kommentar ansehen
12.02.2006 18:51 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bisschen viel! 26, die zahl halte ich ja für sehr viel. so viel können die doch gar nicht produzieren.
Kommentar ansehen
12.02.2006 21:51 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotzdem: werde ich mir nie einen Franzosen kaufen :D
Kommentar ansehen
13.02.2006 23:51 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder haben die schon einiges: in petto oder die machen nur kleine Modifikationen und verkaufen das als neues Modell. Ich meine 26 neue Modelle sind eine Menge Zeug, wenn ich den Aufwand bedenke, den die Markteinführung eines Autos kostet.
Kommentar ansehen
17.02.2006 23:40 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viel: vorgenommen haben sich die Macher.. VW sollte nachziehen, dann brauchten viele Menschen keine Angst um ihren Job haben

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?